Der Bachelor-Studiengang „Betriebswirtschaft“ an der AKAD

Worum geht es?

Ein Bachelor in Betriebswirtschaftslehre ist die Grundlage für jede Karriere im mittleren oder höheren Management. Hier lernt man die grundsätzlichen Zusammenhänge, Theorien und anwendbare Instrumentarien der betrieblichen Ökonomie. Nach einem erfolgreich absolvierten Studium der Betriebswirtschaft ist man bestens qualifiziert für die Erfordernisse der täglichen Geschäftswelt und überdies äußerst flexibel, da man branchenunabhängiges Wissen und besondere Kernkompetenzen in sich vereint. In den meisten Fällen hat man sich jedoch schon im Studium auf einen bestimmten Bereich spezialisiert und wird dann meist auch dort tätig.

Ist das was für mich?

Der Fernstudiengang an der AKAD ist sehr anwendungsorientiert konzipiert und zielt klar auf berufserfahrene Personen ab, die bereits fachliche bzw. branchenspezifische Kenntnisse mitbringen und nun ihre betriebswirtschaftlichen Fähigkeiten erweitern wollen. Das ist ein großer Vorteil eines Fernstudiums, denn in den meisten Fällen sind Absolventen dieser Studiengänge nicht nur ausgebildete Betriebswirtschaftler, sondern zugleich auch Fachkräfte einer bestimmten Branche durch ihre vorherige Berufserfahrung. Wenn Sie also in Ihrem Metier weiterkommen wollen, kann ein Bachelor der Betriebswirtschaftslehre nur förderlich dafür sein, denn in den meisten höheren Positionen ist nicht nur fachliche Kompetenz, sondern eben auch ökonomisch sinnvolles Denken gefragt. Gleichzeitig kann dieser Studiengang aber auch der Weg sein, aus den engen Grenzen Ihrer Branche auszubrechen und sich durch eine besondere Spezialisierung für weitere Bereiche zu qualifizieren.

Pros

Einer der größten Vorteile dieses Angebots an der AKAD ist die flexible Studienzeitdauer. In nur sechs Semestern könnten Sie schon Ihren Abschluss in der Tasche haben. Zugleich ist es aber auch möglich, ganze zehn Semester mit reduzierten Inhalten zu studieren, sollte es Ihre individuelle Planung erfordern. Zusätzliche Kosten sind damit nicht verbunden. Überhaupt halten sich die Kosten sehr im Rahmen. Die Gesamtgebühr beträgt moderate 10.656,- Euro, die sich im günstigsten Fall in monatliche Raten von 222,- Euro aufteilen lassen. Einen weiteren Pluspunkt gibt es für die Möglichkeit, sich während des Studiums auf einen bestimmten Teilbereich zu spezialisieren. Es stehen dabei fünf Richtungen zur Auswahl, zum Beispiel Personalmanagement, Marketing oder Logistik. Das Studienkonzept an der AKAD sieht außerdem einen starken Anwendungsbezug vor. In Gruppen bearbeitete Fallbeispiele und ein mehrwöchiges obligatorisches Praktikum garantieren ständigen Kontakt mit der realen freien Wirtschaft. Das breite Netzwerk der AKAD und die gute Infrastruktur mit bundesweiten Studienzentren tun ein Übriges, um das Studium so effizient wie möglich zu gestalten. Außerdem ist das Studium unter besonderen Voraussetzungen auch ohne Abitur möglich.

Contras

Der einzige Kritikpunkt dieses ansonsten absolut empfehlenswerten Angebotes ist die hohe Zahl von Präsenzveranstaltungen. Diese sind sicherlich dem Anspruch geschuldet, so oft wie möglich anwendungsnah zu studieren und auch den Kontakt zu den Dozenten intensiv zu gestalten, doch die insgesamt 42 Seminartage plus Praktikum könnten den einen oder anderen in seiner Planungsflexibilität beeinträchtigen.

Fazit

Der Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftslehre an der AKAD ist die grundlegendste und bewährteste Möglichkeit, in Deutschland per Fernstudium einen akademischen Grad zu erlangen. Der Abschluss wertet Ihr Profil deutlich auf, macht Sie für Arbeitgeber interessanter und verbessert Ihre Position bei Ihrem derzeitigen, aber auch bei anderen Unternehmen. Egal, ob Sie die Branche wechseln wollen oder in Ihrer Firma die nächste Karrierestufe erklimmen möchten – mit diesem Abschluss ist der wichtigste Schritt getan.

Werbung buchen   |   Impressum  |  Datenschutz  |  Cookies 
Fernstudium.com jetzt kaufen oder pachten -> hier
Copyright 2008-2016 fernstudium.com