Bildungsgutschein

Mit einem Bildungsgutschein zum Erfolg

Wer in der heutigen Zeit erfolgreich sein möchte, der macht nach einer Berufsausbildung eine passende Weiterbildung, die in den meisten Fällen als Fernstudium durchgeführt werden kann. Da neben den unterschiedlichen Studiengängen ebenfalls die Kosten sehr unterschiedlich sind, wird ersichtlich, dass die Kosten nicht nur durch einen Bildungsgutschein, sondern ebenfalls über ein sogenanntes Bildungsguthaben bezuschusst werden kann.
Vergleicht man diese Zuschüsse genauer, wird ebenfalls deutlich, dass das Bildungsguthaben nicht vom Bund, sondern von den Ländern unterschiedlich hoch ausfällt. Da allerdings nicht nur das Fernstudium mit Bildungsguthaben bezuschusst wird, ist zu erkennen, dass ein duales Studium oder auch reines Studium, durch das Land bezuschusst werden kann. Vergleicht man hierbei die verschiedenen Studiengänge und deren Möglichkeiten genauer, ist ebenfalls erkennbar, dass in diversen Arten des Studiums ebenfalls auch Zuschüsse des Arbeitgebers in Form Bildungsgutscheines gegeben werden. Betrachtet man sich das Fernstudium genauer, ist ebenfalls erkennbar, dass ein solches wesentlich mehr Vorteile aufweist. So wird der Fleiß eines Studenten durch die Eigeninitiative belohnt, und lässt dem Arbeitgeber die Selbstdisziplin erkennen. Auch ein postgraduales Studium lässt deutlich werden, dass nach einem zuvor abgeschlossenen Studium, eine weitere Spezialisierung die Möglichkeiten gegeben werden. Die Möglichkeiten für ein postgraduales Studium, das nebenberuflich durchgeführt werden kann, machen deutlich, dass in den meisten Fällen ein akademischer Grad nach Abschluss erlangt werden kann. Durch diese Art des Selbststudiums, die ebenfalls mit einem Bildungsguthaben bezuschusst wird, lässt einen volkswirtschaftlichen Nutzen erkennen, sodass die Kosten von der Steuer abgesetzt werden können. Weil auf der anderen Seite ein ergänzendes Studium dem Arbeitgeber die Selbstdisziplin nicht entgeht, wird ebenfalls ersichtlich, dass der Student bessere berufliche Chancen erhält. Durch diese Vorteile inspiriert, wird der zukünftige Student durch das Sprichwort: “Wer rastet der rostet” ermutigt, einen Studiengang erfolgreich abzuschließen. Wer sich hingegen unsicher ist, welches Studienfach belegt werden soll, dem besteht in den meisten Fällen ein sogenanntes Schnupperstudium, um die Thematik zu testen. Hat man sich für ein berufsbegleitendes Studium entschieden, so kann je nach Art der Schule zu unterschiedlichen Zeitpunkten begonnen werden. Handelt es sich bei einem Fernstudium um eine Fernschule, so gibt es hierbei die Möglichkeit, dieses zu jeder Zeit zu beginnen. Auf der anderen Seite gibt es die Möglichkeit an einer Fachhochschule ein Fernstudium zu besuchen, das allerdings nur zu Semesterbeginn angefangen werden kann.Foto: © vege – Fotolia.com
Copyright 2008-2017 fernstudium.com