Ich will meinen Studienplatz einklagen

Studienplatzklage – Das Verfahren auf einen Blick

Für viele Studienbewerber ist es immer schwerer, schon bei der ersten Bewerbung einen Studienplatz zu bekommen. Nicht nur in medizinischen Fächern, in denen das selbst mit einem NC von 1,0 immer schon schwierig war, sondern auch in vielen anderen Fachbereichen sorgen immer mehr Bewerber für lange Wartesemester. Wer trotzdem einen schnellen Start ins Studium schaffen oder hohe NC Beschränkungen umgehen will, der kann das Mittel der Studienplatzklage wählen.

Die rechtliche Grundlage des Verfahrens

Die Studienplatzklage beruht auf dem Grundgesetz. Es schreibt klar vor, dass jeder Bewerber ein Recht au feinen Studienplatz hat und dass deutsche Hochschulen dazu verpflichtet sind, so viele Bewerber aufzunehmen, wie mit ihren Mitteln möglich ist. Um genau herauszufinden, wie viele das sind, werden sogenannte Kapazitätsberechnungen durchgeführt.
Bei einer Studienplatzklage sollen genau diese Berechnungen überprüft werden um festzustellen, ob es der betreffenden Hochschule nicht doch möglich wäre, mehr Studierende aufzunehmen. Die Überprüfung erfolgt durch die Anwälte des Klägers. Können sie nachweisen, dass die Hochschule mit ihren Mitteln tatsächlich mehr Plätze als zunächst angegeben ausschreiben könnte, werden diese vom zuständigen Verwaltungsgericht eingerichtet und vergeben. So hat man als Kläger trotz Ablehnungsbescheid eine Chance auf einen Studienplatz.

Was man als Kläger beachten muss

Wer über eine Studienplatzklage nachdenkt, der sollte sich in jedem Fall früh genug bei einer Kanzlei über seine Möglichkeiten informieren. Ein erstes Beratungsgespräch ist kostenlos und so erhält man völlig unverbindlich alle nötigen Informationen über Kosten und Chancen einer Studienplatzklage. Vor allem ersteres ist wichtig, denn die Finanzierung der Klage sollte gut geplant sein. Auch hierbei kann eine Kanzlei, die auf Studienplatzklagen spezialisiert ist, helfen.

Wie genau das Verfahren für den Kläger verläuft, welche Möglichkeiten es dabei gibt und welche Schritte Kläger und Anwälte einleiten können, sieht man in der folgenden Infografik. Sie beschreibt anhand eines Entscheidungsbaumes alle Verlaufs-Varianten für eine Studienplatzklage.

Werbung buchen   |   Impressum  |  Datenschutz  |  Cookies 
Fernstudium.com jetzt kaufen oder pachten -> hier
Copyright 2008-2016 fernstudium.com