Fernstudium Ingenieurwesen und Umwelt – Übersicht

Ein Fernstudium im Bereich Ingenieurwesen und Umwelt ist die richtige Wahl für technisch Versierte, die neben dem Beruf einen akademischen Grad erlangen möchten, um darauf ihre weitere Karriere aufzubauen. Zuweilen ist aber auch im Falle einer Weiterbildung von einem Fernstudium die Rede, wenn diese per Fernlehrgang stattfindet.

Folglich müssen Interessierte an einem Fernstudium Ingenieurwesen beziehungsweise Umwelt zwischen den verschiedenen Abschlussarten genau differenzieren, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen und die richtige Qualifizierung auswählen zu können. Umwelt, Technik und IT erweisen sich im Zuge einer intensiven Auseinandersetzung als überaus spannende und vielseitige Fachbereiche mit facettenreichen Vertiefungsmöglichkeiten.

Dementsprechend sollte man eine umfassende Recherche nicht scheuen und diese als Basis für eine solide Studienwahl betrachten. Insbesondere Berufstätige, die auf der Karriereleiter aufsteigen und aus diesem Grund ein berufsbegleitendes Fernstudium absolvieren möchten, sollten diese Chance gezielt nutzen. Wichtige Informationen rund um die verschiedenen Qualifizierungsangebote liefert auch das kostenlose Informationsmaterial der Anbieter, das man unverbindlich anfordern kann.

Möglichkeiten für ein Fernstudium Ingenieurwesen und Umwelt

Wer sich auf die Suche nach einem Fernstudium im Bereich Ingenieurwissenschaften und Umwelt begibt, hat mehr oder weniger die Qual der Wahl. Viele Menschen sind zunächst skeptisch und stellen technische Fernstudiengänge und Fernkurse grundsätzlich infrage. Sie können sich einfach nicht vorstellen, dass sich das technische Know-How auch per Fernunterricht vermitteln lässt.

In den Ingenieurwissenschaften sowie der Umwelttechnik kommt es in besonderem Maße auf praktische Kompetenzen an, so dass Fernkursen und Fernstudiengängen eine gewisse Skepsis entgegengebracht wird. Bei näherer Betrachtung zeigt sich jedoch, dass entsprechende Maßnahmen nicht nur möglich, sondern auch sehr effektiv sind. Wer neben dem Beruf Ingenieurwesen, Technik, IT oder Umwelt studieren möchte, hat vielmehr die Qual der Wahl.

Zahlreiche Hochschulen und andere Anbieter stellen immer wieder aufs Neue unter Beweis, dass man sich problemlos neben dem Beruf qualifizieren kann, sofern man ausreichend Interesse am Fach sowie genügend Disziplin und Motivation mitbringt. Ein funktionierendes Zeitmanagement ist ebenfalls ein absolutes Muss.

Einerseits muss man sich natürlich für einen Fachbereich entscheiden und dann einen konkreten Studiengang wählen, andererseits steht zuweilen nicht nur ein Fernstudium zur Debatte. Der Bachelor oder Master lässt sich berufsbegleitend auch per Abendstudium oder Wochenendstudium erreichen.

Zuweilen kommt vielleicht auch ein duales Studium infrage, das Ausbildung und Studium kombiniert. Zudem muss es auch nicht zwingend ein akademisches Studium sein, denn im technischen Bereich existieren ebenfalls zahlreiche Weiterbildungen, die sich zum Teil auch als Fernlehrgang bestreiten lassen.

Die Möglichkeiten für ein Fernstudium beziehungsweise eine anderweitige Qualifizierung neben dem Beruf auf dem Gebiet der Ingenieurwissenschaften und Umwelt, sind folglich nahezu grenzenlos. All diejenigen, die in einem dieser Bereiche ihre berufliche Zukunft sehen, tun gut daran, sich eingehend zu informieren.

Berufsbegleitendes Studium und Weiterbildung im Bereich Ingenieurwesen

In Sachen Ingenieurwesen ergeben sich für Berufstätige vielfältige Qualifizierungsmöglichkeiten. Zu nennen sind hier unter anderem Fernkurse mit technischem Schwerpunkt, die einzelne Themen aufgreifen. Per Fernlehrgang kann man sich zudem über die eine oder andere Fernschule auch auf einen anerkannten Weiterbildungsabschluss vorbereiten und sich so beispielsweise als staatlich geprüfter Elektrotechniker oder staatlich geprüfter Maschinenbautechniker qualifizieren.

Akademische Studiengänge für Berufstätige sind im Bereich Ingenieurwesen ebenfalls vielfach vertreten und führen zum Bachelor of Engineering oder Master of Engineering. Beliebte Fächer für ein entsprechendes Fernstudium sind unter anderem Maschinenbau, Elektrotechnik oder auch Wirtschaftsingenieurwesen.

Berufsbegleitendes Studium und Weiterbildung im Bereich Umwelt

Das Bewusstsein für die Umwelt ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen, so dass der Umweltschutz heutzutage viele Menschen bewegt. Müllvermeidung und ein schonender Umgang mit den Ressourcen sind für viele Menschen längst zu einer absoluten Selbstverständlichkeit im alltäglichen Leben geworden.

Wer sich auch auf professioneller Ebene für die Umwelt engagieren möchte, kann berufsbegleitend beispielsweise eine Weiterbildung zum Umweltschutztechniker oder Umweltschutzbeauftragten per Fernstudium absolvieren.

Darüber hinaus ist auch ein akademisches Fernstudium im Bereich Umwelt möglich und führt die Teilnehmer beispielsweise in Umwelttechnik, Umweltingenieurwesen, Ökologie oder Erneuerbare Energien berufsbegleitend zum Bachelor oder Master.

Berufsbegleitendes Studium und Weiterbildung im Bereich IT

Wenn es um ein technisches Studium neben dem Beruf geht, darf der Bereich IT ebenfalls nicht unerwähnt bleiben. Moderne Informationstechnik bildet die Basis des heutigen Alltags und ist zudem auch im Beruf absolut unverzichtbar. All diejenigen, die sich dessen bewusst sind und ein Faible für IT haben, können beispielsweise ein akademisches Fernstudium Informatik mit dem Ziel Bachelor oder Master in Angriff nehmen.

Alternative berufsbegleitende Studiengänge können unter anderem Technische Informatik, Informationswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Software Engineering und Netzwerktechnik sein.

Weiterbildungen per Fernlehrgang sind im IT-Bereich ebenfalls weit verbreitet und bescheren Berufstätigen eine zukunftsorientierte Zusatzqualifikation. Einzelne Programmiersprachen, Webdesign, Mediengestaltung oder auch Netzwerktechnik können im Zuge dessen thematisiert werden.

Wer nicht zwingend auf einen akademischen Grad setzt und sich in erster Linie für die beruflichen Herausforderungen der digitalen Revolution wappnen möchte, dürfte somit bei dem einen oder anderen Anbieter fündig werden.

Berufliche Perspektiven und Verdienstmöglichkeiten nach einem Fernstudium Ingenieurwesen und Umwelt

Berufstätige, die über ein Fernstudium im Bereich Ingenieurwesen und Umwelt nachdenken, sollten sich einerseits mit den diversen Möglichkeiten vertraut machen und andererseits intensiv mit den Karrierechancen befassen, die sich aus einer solchen berufsbegleitenden Qualifizierung ergeben können.

Vor allem die Tatsache, dass ein berufsbegleitendes Studium beziehungsweise eine Weiterbildung viel Zeit, Kraft und auch Geld kostet, sollte sich der Aufwand lohnen. Rosige Aussichten im technischen Bereich sowie im Umweltsektor sorgen dafür, dass das Fernstudium zu keiner Enttäuschung wird.

Die beruflichen Perspektiven variieren allerdings je nach Fachgebiet. So macht es für den weiteren Karriereweg einen erheblichen Unterschied, ob man Ingenieurwesen, Umweltwissenschaften oder Informatik studiert hat. Nicht nur die Tätigkeitsbereiche unterscheiden sich erheblich, sondern auch die Verdienstmöglichkeiten. Wer sich diesbezüglich informieren möchte, muss sich also erst einmal für eine Richtung entscheiden und kann dann eine konkreter Recherche durchführen.


Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
3.7/511 ratings

© 2021 • fernstudium.com • ImpressumDatenschutz