Wirtschaftsingenieurwesen (M. Sc.) – Wilhelm Büchner Hochschule

© contrastwerkstatt – Fotolia.com

Das konsekutive Master-Studienangebot Wirtschaftsingenieurwesen der Wilhelm Büchner Hochschule richtet sich an Absolventen eines Erststudiums in der Fachrichtungen Informatik, Natur- oder Ingenieurwissenschaften. Mit dem Studium können sich die Studierenden auf eine spätere Tätigkeit im Schnittbereich von Produktion und Betriebswirtschaft qualifizieren. Damit werden sie zu Spezialisten, die einerseits über umfangreiches Ingenieurwissen verfügen, mit dem sie ein tiefgehendes Verständnis für die Produktionsseite haben. Gleichzeitig verfügen sie aber auch über ein betriebswirtschaftliches Knowhow, mit dem sie Faktoren wie Produktionskosten, Rentabilität und Marktorientierung überblicken können. Daraus ergeben sich attraktive Betätigungfelder auch im internationalen Geschäftsfeld.

Das Studium setzt sich auch zwei Abschnitten zusammen. Dem Grundlagen- sowie dem Kern- und Vertiefungsstudium. Das Grundlagenstudium vermittelt alle wichtigen Grundlagenkenntnisse aus Bereichen wie zu Beispiel Unternehmensführung, Qualitäts– und Prozessmanagement oder auch Kosten- und Leistungsrechnung. Innerhalb des anschließenden Kern- und Vertiefungsstudiums wählen die Studierenden einen individuellen Studienschwerpunkt, den sie intensiv vertiefen.

Die Vermittlung der Studieninhalte findet in Form des Fernstudiums statt. Das bedeutet, dass die Studierenden überwiegend eigenverantwortlich anhand ihrer Studienmaterialien lernen. Ergänzend finden Präsenzveranstaltungen im Laufe des Semesters statt. innerhalb dieser Veranstaltungen wird das Wissen weiter vertieft und praktisch angewendet. Außerdem dienen die Präsenzveranstaltungen auch für Leistungsnachweise in Form von Prüfungen. Als weitere ergänzende Maßnahme steht den Studierenden eine Online-Plattform zur Verfügung, auf der sie sich untereinander austauschen können, sowie zusätzliche Übungen, Selbstkontrollen oder ergänzende Informationen erhalten können.

[tabs

tab1=“Übersicht“
tab2=“Studieninhalte“
tab3=“Zielgruppe und Voraussetzungen“
tab4=“Kosten und Dauer“
]

[slide1]

Der Anbieter

[check_list]

  • Anbieter: Wilhelm Büchner Hochschule
  • Typ: Staatlich anerkannte, private Fernhochschule
  • Studienort(e): Darmstadt/Pfungstadt, Hamburg, Berlin, Göttingen, Leipzig, Neuss, Stuttgart, Nürnberg, München, Wien, Zürich
  • Webseite: www.wbfernstudium.de

[/check_list]

Das Studium

[check_list]

  • Art des Studiums: Berufsbegleitendes Fernstudium
  • Spezialisierung/Zielgruppe: Personen mit erstem Studienabschluss in Informatik, Natur- oder Ingenieurwissenschaften
  • Dauer: 4 Semester (24 Monate)
  • Kosten: 12.126 Euro
  • Stipendienprogramme des Anbieters: Ja
  • Studienbeginn: Jederzeit
  • Anbieterinformationen:
    Wirtschaftsingenieurwesen (M. Sc.) – Wilhelm Büchner Hochschule

[/check_list]

Der Abschluss

[check_list]

  • Akademischer Grad: Master of Science (M. Sc.)
  • Akkreditierung: ACQUIN

[/check_list]
[/slide1]

[slide2]

Inhalte

Das Masterstudium des Wirtschaftsingenieurwesens umfasst insgesamt eine Arbeitsleistung von 120 Creditpoint (CP). Es setzt sich aus verschiedenen Modulen zusammen, die sich auf das Grundlagenstudium sowie das Kern- und Vertiefungsstudium verteilen. Das Grundlagenstudium umfasst dabei 64 CP und das Kern- und Vertiefungsstudium 56 CP.

Das Grundlagenstudium setzt sich  aus den beiden Teilbereichen „Methodenkompetenz und Entscheidungsgrundlagen“ sowie dem „Kernbereich“ zusammen. Beide Teilbereiche bestehen aus sechs Modulen. Innerhalb des Kern- und Vertiefungsstudiums wählen die Studierenden im Teilbereich „Wissenschaftliche Spezialisierung“ zwei Wahlpflichtmodule zur individuellen Spezialisierung ihres Studiums. Diese Module werden im anschließenden „Projektstudium“ weiter vertieft und in einer umfangreichen Projektarbeit miteinander in Verbindung gebracht. Im letzten Abschnitt des Studiums verfassen die Studierenden ihre Masterarbeit, die von einem Kolloquium begleitet wird.

Daraus ergibt sich folgender Studienaufbau:

Methodenkompetenz und Entscheidungsgrundlagen

  • Grundlagen Wirtschaft und Organisation
  • Unternehmensführung
  • Investition und Finanzierung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Managementtechniken und Projektmanagement
  • Quantitative Methoden

Kernbereich

  • Innovations– und Technologiemanagement
  • Prozessmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Internationales Management und interkulturelle Kompetenz
  • Informations– und Wissensmanagement
  • Methoden wissenschaftlichen Arbeitens

Wissenschaftliche Spezialisierung
(Wahlpflicht: 2 Module)

  • F&E-Management
  • Betriebliche Informationssysteme und Prozessmodellierung
  • E-Business
  • Makroökonomie und Wirtschaftspolitik
  • Internationale Wirtschaftsbeziehungen
  • Markt- und Projektmanagement
  • Technologiebasierte Unternehmensgründung
  • Produkt- und Life-Cycle-Management

Projektstudium

  • Vertiefung der zwei Spezialisierungs-Module
  • Projektarbeit

Abschlussarbeit

  • Masterarbeit
  • Kolloquium
Abschluss

Das Studium schließt mit der Vergabe des akademischen Titels Master of Science (M. Sc.) ab. Voraussetzung dafür ist, dass alle notwendigen Studienleistungen erbracht wurden und die Masterarbeit abgenommen wurde.

[/slide2]
[slide3]

Zielgruppe

Der Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen ist konsekutiv aufgebaut. Er richtet sich daher an Absolventen der Informatik und der Ingenieur- oder Naturwissenschaften. Die Erstausbildung muss mindestens sechs Semester umfasst haben und mit der Gesamtnote „gut“ abgeschlossen worden sein.

Zugangsvoraussetzungen
  • Hochschulabschluss: Erster akademischer Abschluss (mind. sechs Semester) im Fachbereich Informatik oder einem technischen, ingenieur– oder naturwissenschaftlichen Studiengang. Mindestnote „gut“.
  • Englische Sprachkenntnisse: Kein Nachweis erforderlich
  • Berufserfahrung: Nicht notwendig
  • Bewerbungsverfahren: Anmeldung

[/slide3]

[slide4]

Dauer

Das Studium ist für einen Studienzeitraum von 24 Monaten konzipiert. Eine kostenlose Verlängerung um bis zu zwölf Monate ist möglich. Studierende mit einem Erststudium mit einer Studienleistung von mehr als sechs Semestern können Leistungen aus ihrem Erststudium anrechnen lassen. Über Anrechnungen entscheidet der Prüfungsausschuss.

Kosten

Die Regulären Gesamtkosten für das Studium belaufen sich auf 12.126,– Euro. Darin sind 11.376,– Euro für die Studiengebühren sowie 750,– Euro Prüfungsgebühren für die Abschlussprüfung enthalten. Der Anteil für die Studiengebühren wird in monatlichen Raten von 474,– Euro erhoben. Weitere Kosten können durch zusätzliche freiwillige Präsenzveranstaltungen, Reise- und Übernachtungskosten entstehen.

Stipendien und Unterstützung

Die Wilhelm Büchner Hochschule bietet ihren Studierenden eine finanzielle Unterstützung in Form eines Rabattsystems an. Arbeitslose, Auszubildende, Soldaten, Schwerbehinderte und ehemalige Absolventen der Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) erhalten dabei einen Rabatt von fünf Prozent. Ehemalige Absolventen der Wilhelm Büchner Hochschule erhalten einen Rabatt  von zehn Prozent.

[/slide4]
[/tabs]

Werbung buchen   |   Impressum  |  Datenschutz  |  Cookies 
Fernstudium.com jetzt kaufen oder pachten -> hier
Copyright 2008-2016 fernstudium.com