European Executive MBA

Wie kaum eine andere Hochschule bietet die ESCP Europe hervorragende Voraussetzungen für die Vermittlung von internationalen Kompetenzen: Sie betreibt fünf Campusse in europäischen Metropolen. Dazu gehören Berlin, London, Paris, Madrid und Turin. Die Seminare des European Executive MBA-Programms finden abwechselnd an allen Standorten der ESCP Europe statt. Weitere Module und Veranstaltungen finden in verschiedenen international bedeutenden Metropolen auf der ganzen Welt statt.

Das hohe Maß an Internationalität setzt sich auch in der Zusammensetzung der Teilnehmer des MBA-Programms fort. In kleinen internationalen Studien-Gruppen  und das Alumni Netzwerk der ESCP Europe bieten vielfältige Möglichkeiten, ein hervorragendes persönliches internationales Netzwerk aufzubauen.

Inhaltlich ist das European Executive MBA-Programm speziell auf die Belange von Führungskräften zugeschnitten, die sich neben ihrer Arbeit qualifizieren möchten. Aus diesem Grund ist das MBA-Programm studienbegleitend konzipiert. Die Kurse und Studienveranstaltungen erstrecken sich über einen Zeitraum von 18 Monaten. Alle Veranstaltungen sind besonders praxisnah und interaktiv gestaltet.

Innerhalb des MBA-Programms können die Studierenden sich zwischen drei verschiedenen Tracks entscheiden:

  • Berlin Track
  • Itinerant Track
  • Regional Track

Die Tracks unterscheiden sich im Studienort, an dem die Core-Kurse absolviert werden und in der Aufteilung der Veranstaltungen.

Beim Berlin Track werden alle Core-Module in Berlin innerhalb von drei sechstägigen Modulen angeboten. Der Regional Track ermöglicht das Studium der Core-Module an einem der übrigen Standorte. In diesem Fall umfasst das Kernstudium neun Module, die von Donnerstagvormittag bis Samstagnachmittag stattfinden. Beim Itinerant Track nutzen die Studierenden alle Standorte der ESCP Europe. Insgesamt sechs viertägige Module finden an allen fünf Standorten der Hochschule statt.

[tabs

tab1=“Übersicht“
tab2=“Studieninhalte“
tab3=“Zielgruppe und Voraussetzungen“
tab4=“Kosten und Dauer“
]

[slide1]

Der Anbieter

[check_list]

  • Anbieter: ESCP Europe
  • Typ: Private Universität
  • Studienort(e): Berlin, Paris, London, Madrid, Turin

[/check_list]

Das Studium

[check_list]

  • Art des Studiums: Berufsbegleitendes Teilzeit-Studium
  • Spezialisierung/Zielgruppe: Personen mit erstem Studienabschluss und mind. fünf Jahren Berufserfahrung
  • Dauer: 3 Semester (18 Monate)
  • Kosten: 51.000 Euro
  • Stipendienprogramme des Anbieters: Nein
  • Studienbeginn: Jährlich im Januar

[/check_list]

Der Abschluss

[check_list]

  • Akademischer Grad: Master of Business Administration (MBA)
  • Akkreditierung: AMBA, AACSB, EQUIS

[/check_list]
[/slide1]

[slide2]

Inhalte

Das MBA-Programm der ESCP ist nicht nur in höchstem Maße international ausgerichtet, sondern auch besonders flexibel gestaltet. Dazu belegen die Studierenden neun Core-Kurse, zwölf Vertiefungs-Kurse, fünf internationale Seminare und absolvieren ein internationales Consulting Projekt.

Die neun Core-Kurse müssen alle Studierenden absolvieren. Je nach Track können diese an einem oder auch an allen Campussen der Hochschule belegt werden. Diese Kurse setzen sich aus Vorlesungen, Fallstudien, sowie Einzel- und Gruppenarbeiten zusammen. Innerhalb dieser Kurse erlernen die Studierenden alle notwendigen Kenntnisse und Kompetenzen für das höhere Management. Dazu zählen:

  • Corporate Strategy
  • Managerial Economics
  • Financial Accounting
  • Corporate Finance
  • Marketing
  • Cost Accounting & Management Control
  • Operations Management
  • Organizational Behavior
  • International Business Law

Im Anschluss an die Core-Kurse belegen die Studierenden insgesamt zwölf Wahlpflicht-Kurse, die an allen fünf Campussen der Hochschule stattfinden. Dabei können sie aus insgesamt 34 unterschiedlichen Kursen wählen. Auf diese Weise besteht die Möglichkeit sich nach den individuellen Bedürfnissen auf ein Fachgebiet  zu spezialisieren oder das Wissen in mehreren Fachbereichen zu vertiefen. Spezialisierungsmöglichkeiten bestehen in den Bereichen:

  • Leadership and Management
  • Strategy and Marketing
  • Finance and Control

Fünf weitere einwöchige Seminare finden an Partnerhochschulen in internationalen Metropolen in verschiedenen wichtigen Wirtschaftsregionen statt. Dazu zählen zum Beispiel Rio de Janero, Neu Dehli, Shanghai und Austin. Themen, die in diesen Seminaren behandelt werden, sind zum Beispiel:

  • Project Development in Emerging Countries
  • Innovation Management
  • European Business Environment

Innerhalb eines internationalen Consulting-Projektes wenden die Studierenden das erworbene theoretische Wissen in der Praxis an. Dazu beraten sie ein internationales Unternehmen zu einem aktuellen und realen Problem. Dabei werden sie von erfahrenen Professoren der ESCP Europe betreut.

Abschluss

Bei erfolgreichem Abschluss des Programms wird den Absolventen der internationale Studienabschluss Master of Business Administration (MBA) verliehen.

[/slide2]
[slide3]

Zielgruppe

Das European Executive MBA-Programm richtet sich an berufstätige Manager mit umfangreicher Berufserfahrung, die sich für internationale Führungspositionen qualifizieren möchten.

Zugangsvoraussetzungen
  • Hochschulabschluss: Bachelor, Master, Magister oder Diplom
  • Englische Sprachkenntnisse: TOEFL, TOEIC
  • Berufserfahrung: Mindestens fünf Jahre Berufserfahrung
  • Bewerbungsverfahren: schriftliche Bewerbung jeweils bis zum 01. Dezember

[/slide3]

[slide4]

Dauer

Das Studium erstreckt sich berufsbegleitend über einen Zeitraum von 18 Monaten. Es setzt sich zusammen aus mehreren Veranstaltungen für die Core-Kurse. Hinzu kommen zwölf Vertiefungs-Module von je 24 Unterrichtsstunden sowie fünf einwöchige internationale Seminare.

Kosten

Die Kosten für das European Executive MBA-Programm belaufen sich auf 51.000 Euro. In den Studiengebühren sind die Kosten für Unterricht, Lehrmaterialien und Unterbringung bei Auslandsaufenthalten enthalten.

Reise- und Lebenshaltungskosten sind nicht enthalten.

Stipendien und Unterstützung

Die ESCP Europe bietet keine eigenen Stipendienprogramme an. Fördermöglichkeiten bestehen daher in erster Linie in der vollständigen oder teilweisen Finanzierung durch den Arbeitgeber und über öffentliche Förderprogramme.

[/slide4]
[/tabs]

Werbung buchen   |   Impressum  |  Datenschutz  |  Cookies 
Fernstudium.com jetzt kaufen oder pachten -> hier
Copyright 2008-2016 fernstudium.com