Skip to main content

Weiterbildungsmöglichkeiten für Sozialassistenten

Die Ausbildung zum Sozialassistenten beziehungsweise zur Sozialassistentin schafft ein solides Fundament für eine berufliche Laufbahn im sozialen Bereich. Wer Kinder, alte Menschen oder auch Menschen mit Behinderung im Alltag unterstützen möchte, findet als Sozialassistent/in seine Berufung. Die Aufgaben reichen von pädagogisch-betreuend über sozialpflegerisch bis hin zu hauswirtschaftlich. Folglich ergeben sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten im Sozialwesen. Verschiedene Weiterbildungen für Sozialassistenten bauen auf der Ausbildung auf und vermitteln weitere Kenntnisse und Kompetenzen, die der beruflichen Laufbahn sehr förderlich sind.

Die Bandbreite an möglichen Aufgaben und Einsatzgebieten verschafft Sozialassistenten vielfältige Optionen. Das wird auch anhand der zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten deutlich. Ambitionierte Sozialassistenten können sich auf unterschiedliche Art und Weise beruflich weiterentwickeln. Damit sie nicht den Überblick verlieren, findet sich nachfolgend eine Übersicht über die Weiterbildungsmöglichkeiten für Sozialassistenten.

Studienführer Weiterbildung - bis zu 100% gefördert vom Arbeitsamt

Bei all unseren Fernschulen haben Sie die Möglichkeit, ein kostenloses vierwöchiges Probestudium zu absolvieren. So können Sie schon im Vorfeld ganz unverbindlich testen, ob das ausgewählte Fernstudium zu Ihnen passt und Sie die richtige Fernschule und den perfekten Studiengang für sich ausgesucht haben.

Doch die Wahl fällt oft schwer, denn insbesondere hinsichtlich Dauer, Kosten und Studieninhalte unterscheiden sich die Studiengänge meist zum Teil erheblich. Nutzen Sie daher die Möglichkeit und vergleichen Sie die Studienführer der Fernschulen untereinander. So haben Sie alle relevanten Informationen auf einen Blick vorliegen und können sich in Ruhe entscheiden.

Fordern Sie dazu gleich jetzt kostenlos und unverbindlich die NEUEN Studienführer 2024 bei den folgenden Fernschulen an:

Informationsmaterial-anzufordern

Jetzt kostenlos Broschüre anfordern und vergleichen!

NameFernschuleAbschlussZertifierter LehrgangStudienführer
SGDZertifikatInfomaterial bestellen
Fernakademie (FEB)ZertifikatInfomaterial bestellen
ILSZertifikatInfomaterial bestellen
LaudiusZertifikatInfomaterial bestellen

Seminare und Online-Kurse für Sozialassistentinnen und Sozialassistenten

Wenn es um Qualifizierungsmaßnahmen für ausgebildete Sozialassistentinnen und Sozialassistenten geht, sind zunächst die sogenannten Anpassungsweiterbildungen zu nennen. Diese dienen der Anpassung des Qualifikationsprofils an die Anforderungen im Beruf, indem das vorhandene Wissen aufgefrischt, aktualisiert, erweitert oder auch spezialisiert wird. Seminare, Workshops und auch Online-Kurse eignen sich bestens für ein solches Vorhaben und kommen als kompakte Weiterbildungen für Sozialassistenten daher. Die überschaubare Dauer ist ein wesentlicher Pluspunkt, wobei auch der Umstand hervorzuheben ist, dass sich solche Maßnahmen typischerweise auf ein Thema fokussieren. Auf diese Art und Weise wird die entsprechende Expertise effektiv ausgebaut. Unter anderem die folgenden Themen kommen hier infrage:

  • Familienpflege
  • ambulante Pflege
  • Altenbetreuung
  • Krankenpflege
  • Pädagogik
  • Hauswirtschaft

Fortbildungen für Sozialassistenten

Eine Seminarteilnahme eignet sich für Sozialassistentinnen und Sozialassistenten bestens als gezielte Weiterbildung. Wenn es aber ein anerkannter höherer beruflicher Abschluss sein soll, ist eine Fortbildung vorzuziehen. Sozialassistenten haben diesbezüglich mehrere Optionen und können so durch die Wahl der Fortbildung die Weichen für ihre individuelle Karriere stellen. Insbesondere die folgenden Fortbildungsabschlüsse sind diesbezüglich zu nennen:

  • Erzieher/in (Fortsetzung der Ausbildung)
  • Betriebswirt/in – Sozialwesen
  • Haus- und Familienpfleger/in
  • Fachwirt/in – Organisation und Führung im Sozialwesen
  • Qualitätsbeauftragte/r – Gesundheits- und Sozialwesen

Berufsbegleitendes Studium als Weiterbildung im Bereich Sozialassistenz

Als Sozialassistent/in muss man die zunehmende Akademisierung anerkennen und gegebenenfalls daran teilhaben, um auf der Karriereleiter aufzusteigen. Dazu braucht man nicht zwingend Abitur, denn beruflich Qualifizierte sowie Berufserfahrene können ebenfalls zugelassen werden. Damit diese ihren Job nicht zeitweise an den Nagel hängen müssen, können sie an vielen Hochschulen berufsbegleitend studieren. Dafür sorgen die folgenden Studienformen:

  • Duales Studium
  • Abendstudium
  • Wochenendstudium
  • Fernstudium
  • Teilzeitstudium

Die Wahl der richtigen Studienform ist entscheidend für die Vereinbarkeit mit dem Beruf und/oder der Familie. Zusätzlich kommt es natürlich auf die Wahl des Studienfachs an. Für Sozialassistenten dürften insbesondere die folgenden Disziplinen von großem Interesse sein:

  • Pädagogik
  • Gesundheitswissenschaft
  • Pflegewissenschaft
  • Soziale Arbeit
  • Sozialmanagement
  • Kindheitspädagogik
  • Heilpädagogik
  • Sonderpädagogik

Kann man per Weiterbildung Sozialassistent/in werden?

Eine Weiterbildung zum Sozialassistenten existiert nicht. Es handelt sich um einen Ausbildungsberuf, den man nur im Rahmen einer schulischen Ausbildung an einer Berufsfachschule erlernen kann. Je nach Bundesland kann es zwar Unterschiede geben, aber grundsätzlich ist die Qualifizierung nur per Ausbildung möglich.

Wie können Sozialassistenten eine Weiterbildung finanzieren?

Staatliche Berufsfachschulen erheben zwar keine Gebühren, aber die finanzielle Situation von Auszubildenden zum Sozialassistenten stellt sich dennoch schwierig dar. Sie erwirtschaften kein Einkommen und sind daher auf ihre Eltern oder staatliche Unterstützung angewiesen. Nach dem erfolgreichen Abschluss können sie schließlich in den Beruf einsteigen und endlich eigenes Geld verdienen. Wer seine Verdienstmöglichkeiten und Aufstiegschancen nachhaltig verbessern möchte, sollte das lebenslange Lernen ernst nehmen und sich regelmäßig weiterbilden, obwohl dies mit teils erheblichen Kosten verbunden sein kann.

Die Finanzierung einer Sozialassistenten-Weiterbildung sollte rechtzeitig geklärt werden. Wer über entsprechende Ersparnisse verfügt, kann sich glücklich schätzen. Aber auch Sozialassistenten ohne ausreichende Rücklagen müssen nicht verzagen. Sie haben typischerweise die folgenden Optionen:

  • Aufstiegs-BAföG
  • Bildungsgutschein
  • Stipendium
  • Unterstützung vom Arbeitgeber
  • Kredit
  • Ratenzahlung

Informieren Sie sich über die Weiterbildungsmöglichkeiten für Sozialassistenten

Ambitionierte Sozialassistentinnen und Sozialassistenten sollten ihren Beruf mit Herzblut ausüben und sich immer wieder bewusst machen, wie wichtig ihre Arbeit ist. Vielen Menschen bliebe ohne eine professionelle Sozialassistenz die soziale Teilhabe verwehrt, was mit einer erheblichen Beeinträchtigung der Lebensqualität einherginge. Sozialassistenten verhindern dies durch ihre Arbeit. Indem sie sich kontinuierlich weiterbilden, können sie den Herausforderungen des beruflichen Alltags besser gerecht werden und außerdem aufsteigen.

Dass Weiterbildungen für Sozialassistentinnen und Sozialassistenten von großem Wert sein können, steht außer Frage. Zunächst haben diese aber die Qual der Wahl, weshalb sie sich eingehend informieren sollten. Zu diesem Zweck können sie verschiedene Anbieter kontaktieren, sich beraten lassen und außerdem das kostenlose Informationsmaterial unverbindlich anfordern.


Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.3/55 ratings