Skip to main content

Weiterbildung Verkäufer

Die zwei Jahre dauernde Berufsausbildung im dualen System zum/zur Verkäufer/in vermittelt die erforderlichen Kenntnisse und Kompetenzen, die zur Ausübung dieses Berufes im Handel benötigt werden. Nichtsdestotrotz gibt es die eine oder andere Weiterbildung für Verkäufer/innen, die der beruflichen Laufbahn sehr förderlich sein und die Qualifikation auf eine höhere Stufe heben kann. So ergeben sich für ambitionierte Verkäufer/innen durchaus einige Aufstiegsmöglichkeiten.

Hier den Überblick zu behalten und aus all den Weiterbildungsmöglichkeiten die richtige Qualifizierung herauszufiltern, kann jedoch sehr herausfordernd sein. Die nachfolgenden Informationen sollen Interessenten diesbezüglich unterstützen und ihnen einen ersten Eindruck von möglichen Weiterbildungen für Verkäufer/innen verschaffen.

Studienführer Weiterbildung - bis zu 100% gefördert vom Arbeitsamt

Bei all unseren Fernschulen haben Sie die Möglichkeit, ein kostenloses vierwöchiges Probestudium zu absolvieren. So können Sie schon im Vorfeld ganz unverbindlich testen, ob das ausgewählte Fernstudium zu Ihnen passt und Sie die richtige Fernschule und den perfekten Studiengang für sich ausgesucht haben.

Doch die Wahl fällt oft schwer, denn insbesondere hinsichtlich Dauer, Kosten und Studieninhalte unterscheiden sich die Studiengänge meist zum Teil erheblich. Nutzen Sie daher die Möglichkeit und vergleichen Sie die Studienführer der Fernschulen untereinander. So haben Sie alle relevanten Informationen auf einen Blick vorliegen und können sich in Ruhe entscheiden.

Fordern Sie dazu gleich jetzt kostenlos und unverbindlich die NEUEN Studienführer 2024 bei den folgenden Fernschulen an:

Informationsmaterial-anzufordern

Jetzt kostenlos Broschüre anfordern und vergleichen!

NameFernschuleAbschlussZertifierter LehrgangStudienführer
SGDZertifikatInfomaterial bestellen
Fernakademie (FEB)ZertifikatInfomaterial bestellen
ILSZertifikatInfomaterial bestellen
LaudiusZertifikatInfomaterial bestellen

Die Vorteile von Weiterbildungsmöglichkeiten für Verkäufer/innen

Das lebenslange Lernen ist in der heutigen Berufswelt allgegenwärtig und sollte auch für ambitionierte Verkäufer/innen ein Thema sein. Diese kommen in den Genuss unterschiedlichster Weiterbildungsmöglichkeiten und können so aktiv an ihrem Qualifikationsprofil arbeiten. Die Vorteile kontinuierlicher Weiterbildungen lassen sich folgendermaßen zusammenfassen:

  • Erwerb zusätzlicher Kenntnisse und Kompetenzen
  • Verbesserung der Aufstiegschancen
  • Anpassung an die Anforderungen des Jobs
  • Optimierung der Berufsaussichten

Die Fortbildung zum/zur Handelsfachwirt/in IHK

Unter den zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten für Verkäuferinnen und Verkäufer findet sich unter anderem die eine oder andere Fachwirt-Fortbildung. Hier ist vor allem der Abschluss als Handelsfachwirt/in hervorzuheben, der eine Prüfung vor der IHK vorsieht. Diese Aufstiegsfortbildung zeichnet sich dadurch aus, dass sie auf den Handel zugeschnitten ist und somit branchenbezogen daherkommt. Vor allem Fachkräfte aus dem Verkauf profitieren sehr von dieser Qualifikation. Im Zuge dessen erlangen sie echte Führungsqualitäten und haben so exzellente Aussichten auf einen Aufstieg auf der Karriereleiter.

Stellenangebote als Orientierungshilfe für die Weiterbildungssuche im Bereich Verkauf und Einzelhandel

Verkäuferinnen und Verkäufer, die sich auf die Suche nach der richtigen Qualifizierungsmaßnahme begeben, werden mit einer immensen Vielfalt konfrontiert. Zuweilen kann man den Überblick verlieren, sodass die Gefahr besteht, dass man die richtige Weiterbildung übersieht und so mitunter seine große Chance verpasst. Damit das nicht geschieht, muss man sich umfassend informieren und alle Orientierungshilfen nutzen. In diesem Zusammenhang sind unter anderem auch Stellenanzeigen zu nennen. Darin wird stets das Qualifikationsprofil der gewünschten Bewerber definiert. Anhand dessen kann man folglich erkennen, welche Kenntnisse und Kompetenzen die betreffende Stelle erfordert.

Checkliste: Das macht die persönliche Eignung für den Verkauf aus

Insbesondere Menschen, die mithilfe einer Verkäufer-Weiterbildung den Seiteneinstieg in den Verkauf bewältigen möchten, sollten sich mit ihrer persönlichen Eignung befassen. Die Anforderungen an Verkäuferinnen und Verkäufer werden vielfach verkannt. Die folgende Checkliste setzt dem etwas entgegen und fasst die wesentlichen Aspekte der persönlichen Eignung zusammen:

  • Flexibilität
  • Offenheit
  • Freundlichkeit
  • Stressresistenz
  • Kommunikationsstärke
  • Durchsetzungsvermögen
  • Organisationsgeschick
  • Belastbarkeit
  • Anpassungsfähigkeit

5 Tipps für mehr Erfolg als Verkäufer/in

Das lebenslange Lernen kann Verkäuferinnen und Verkäufern zu beruflichem Erfolg verhelfen. Indem sie sich kontinuierlich weiterbilden, bleiben sie auf dem Laufenden und stellen ihre Beschäftigungsfähigkeit sicher. Außerdem profitieren sie so von spannenden Aufstiegschancen. Darauf allein kommt es allerdings nicht an. Daher gibt es nachfolgend fünf wertvolle Tipps für mehr Erfolg im Verkauf:

  • Gehen Sie freundlich auf die Menschen zu!
  • Stellen Sie Fragen und zeigen Sie Interesse!
  • Befassen Sie sich intensiv mit den Produkten, die Sie verkaufen!
  • Trainieren Sie Verkaufsgespräche, um diese optimal zu führen!
  • Präsentieren Sie die Produkte authentisch!

Wo finden Weiterbildungen für Verkäufer/innen statt?

Verkäufer/innen mit Weiterbildungswunsch haben die Qual der Wahl. Verschiedene Qualifikationen kommen in Betracht. Außerdem fungieren diverse Institutionen als Weiterbildungsanbieter. Wer sich einen Überblick verschaffen möchte, sollte die folgenden Stellen berücksichtigen:

  • IHK
  • Fachschulen
  • Fernschulen
  • Privatakademien
  • Hochschulen

Warum sollten sich Verkäufer/innen regelmäßig weiterbilden?

Wer den Beruf des Verkäufers erlernt hat und zudem ein gewisses Talent mitbringt, ist gut für eine Laufbahn im Verkauf gerüstet. Trotzdem sollte man sich regelmäßig weiterbilden. Einerseits ist das lebenslange Lernen das Gebot der Stunde, andererseits geht es darum, den Horizont zu erweitern und höhere Qualifikationen zu erlangen. Außerdem befindet sich der Verkauf im Wandel, sodass man sich an die veränderten Bedingungen anpassen muss. Die eine oder andere Weiterbildung kann dafür sorgen.

Wie können Verkäufer/innen die Finanzierung einer Weiterbildung regeln?

Je nach Anbieter und Lehrgang kann die Teilnahme an einer Weiterbildung eine kostspielige Angelegenheit sein. Gleichzeitig gehören Verkäufer/innen in der Regel nicht zu den Spitzenverdienern, sodass sie ihr Gehalt für den laufenden Lebensunterhalt brauchen. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich mit den Finanzierungsmöglichkeiten zu befassen. Grundsätzlich gibt es die folgenden Optionen:

  • Ratenzahlung
  • Kredit
  • Aufstiegs-BAföG
  • Stipendium
  • Bildungsgutschein

Welche Alternativen gibt es zu einer Weiterbildung im Bereich Verkauf?

Als Verkäufer/in sollte man nicht die Augen vor dem lebenslangen Lernen verschließen. Gleichzeitig muss es nicht zwingend eine Weiterbildung für Verkäufer/innen sein. Ein Studium neben dem Beruf kann eine Alternative sein. Ansonsten ergibt sich auch die Gelegenheit, in einen anderen Bereich hineinzuschnuppern. So bieten sich ebenso Weiterbildungen aus den folgenden Bereichen an:

  • E-Commerce
  • Marketing
  • Logistik
  • Einkauf

Weiterbildungen für Verkäufer/innen

Verkäufer/innen, die nach einer geeigneten Weiterbildung suchen, haben typischerweise eine Fortbildung im Sinn und möchten dementsprechend einen höheren beruflichen Abschluss erlangen. Erwähnenswert ist unter anderem, dass sich nach dem Ausbildungsabschluss als Verkäufer/in oftmals die Möglichkeit ergibt, ein weiteres Ausbildungsjahr zu absolvieren, um so den Abschluss als Kaufmann beziehungsweise Kauffrau im Einzelhandel zu erlangen.

Davon abgesehen existiert aber auch die eine oder andere anderweitige Aufstiegsweiterbildung, die Verkäufer/innen beruflich auf die Sprünge helfen kann. Zu nennen sind vor allem die folgenden Fortbildungen:

  • Fachwirt/in
    Ausgebildete Verkäufer/innen, die ambitionierte Karrierepläne verfolgen und eine kaufmännische Weiterbildung anstreben, können im Zuge einer entsprechenden wirtschaftszweigbezogenen Fortbildung den Abschluss als Fachwirt/in erlangen. Hier dürften vor allem die Fachrichtungen Handel, Wirtschaft und Vertrieb im Einzelhandel von Interesse sein.
  • Betriebswirt/in
    Unter den kaufmännischen Weiterbildungen für Verkäufer/innen findet sich unter anderem auch die Fortbildung zum/zur Betriebswirt/in. Am Ende der Qualifizierung findet eine staatliche Prüfung statt, die keinen Zweifel an der Anerkennung dieses Weiterbildungsabschlusses zulässt. Für Verkäufer/innen bieten sich dabei die Fachrichtungen Allgemeine Betriebswirtschaft, Handel oder auch Möbelhandel an.
  • Abteilungsleiter/in
    Als Verkäufer/in kann man zum/zur Abteilungsleiter/in oder auch Filialleiter/in aufsteigen, sollte dazu aber die Fortsetzung der Ausbildung in Betracht ziehen. Die einjährige Weiterbildung zum/zur Einzelhandelskaufmann/-frau erweist sich bei entsprechenden Karriereplänen als ideale Wahl.
  • Zentraleinkäufer/in
    Dass es im Handel nicht nur um den Verkauf geht, sondern auch der Einkauf von großer Bedeutung ist, liegt mehr oder weniger auf der Hand. Verkäufer/innen, die sich dementsprechend qualifizieren möchten, können den einen oder anderen Lehrgang zum/zur Zentraleinkäufer/in absolvieren.
  • Substitut/in
    Eine Qualifizierung als Substitut/in im Warenhandel bietet sich für Verkäufer/innen ebenfalls an und erschließt ihnen die Stellvertretung des Filialverantwortlichen. Zudem sind Substitute für die Organisation und Koordination der betrieblichen Abläufe zuständig.

Seminare, Workshops und Fernkurse als Weiterbildungen für Verkäufer/innen

Aufstiegsweiterbildungen haben ohne Frage ihren Reiz, da sie zu einem höheren Berufsabschluss führen, aber darum geht es längst nicht immer. Nicht wenige Verkäufer/innen haben nach einigen Jahren im Beruf auch einfach das Gefühl, sie müssten ihr berufliches Wissen aktualisieren. In anderen Fällen geht es eher um eine individuelle Schwerpunktsetzung, die im Zuge von Seminaren, Workshops oder auch Fernkursen erfolgen soll.

Letztere nehmen unter den Anpassungsqualifizierungen eine besondere Stellung ein, da sie auf Präsenzen verzichten und dementsprechend maximale Flexibilität bieten. Das Konzept des Fernunterrichts hat gewissermaßen Tradition und durch das E-Learning eine vollkommen neue Dimension erhalten. Unabhängig von der Lehrgangsform sind für Verkäufer/innen insbesondere die folgenden Themen von Interesse:

  • Warenkunde
  • Verkaufstraining
  • Kundenservice
  • Werbung
  • Einkauf
  • Kalkulation
  • Organisation
  • Handelsrecht

Berufsbegleitendes Studium als Weiterbildung für Verkäufer/innen

Der Umstand, dass in Zusammenhang mit Fernkursen zuweilen von einem Fernstudium die Rede ist, weckt zuweilen Erwartungen, die nichtakademische Fernschulen in keiner Weise erfüllen können. Hinzu kommt noch die zunehmende Akademisierung auf Führungsebene, die Verkäufer/innen während der Karriereplanung immer wieder zu spüren bekommen.

Dass das Interesse an einem berufsbegleitenden Studium als Weiterbildung für Verkäufer/innen groß ist, ist folglich kein Wunder. Je nach Hochschule können sie per Fernstudium, dualem Studium, Abendstudium oder anderweitigem Teilzeitstudium den international anerkannten Bachelor oder Master in einem der folgenden Fächer erlangen:

  • Wirtschaftswissenschaften
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Handelsbetriebswirtschaft
  • Handelsmanagement
  • Wirtschaftspsychologie
  • Sales Management

Gibt es eine Weiterbildung zum Verkäufer?

Menschen, die den Berufswunsch Verkäufer/in haben und dieses Ziel per Weiterbildung erreichen möchten, erleben eine Enttäuschung. Verkäufer/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf in Deutschland und kann dementsprechend nur im Zuge einer dualen Ausbildung von zwei Jahren Dauer erlernt werden. Alternative Weiterbildungen gibt es zwar nicht, doch es kommt gar nicht so selten vor, dass Quereinsteiger im Verkauf Fuß fassen.

Die eine oder andere Weiterbildung kann dabei sehr behilflich sein. Wer dahingegen den offiziellen Berufsabschluss anstrebt, muss mit der Ausbildung vorliebnehmen und kann bestenfalls noch auf eine entsprechende Umschulung ausweichen.

Weiterbildung Verkäufer – Informationsmaterial jetzt anfordern

Verkäuferinnen und Verkäufer, die über eine entsprechende Ausbildung verfügen, bringen ein solides Fundament für weitere Qualifizierungen mit. Da die Entscheidungsfindung zuweilen schwerfällt, sollten sie es nicht bloß bei einer ersten Online-Recherche belassen, sondern umgehend das kostenlose Informationsmaterial unverbindlich anfordern.


Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.7/57 ratings