Online-Kurse

Das Interesse an Online-Kursen steigt allmählich, was an dem wachsenden Angebot auf diesem Gebiet sowie der steigenden Akzeptanz gegenüber der virtuellen Lehre liegt. Wer etwas lernen möchte, muss nicht zwingend an Frontalunterricht teilnehmen und sich so festen Unterrichtszeiten am vorgeschriebenen Veranstaltungsort unterwerfen. Online-Kurse gehen vollkommen anders vor und bieten den Teilnehmenden ein Höchstmaß an Flexibilität. Dass sie den Lernenden im Gegenzug einiges abverlangen, darf allerdings auch nicht verschwiegen werden.

Online-Kurse und MOOCs können vielfach punkten, sind aber zugleich besonders herausfordernd. All diejenigen, die sich für ein Fernstudium im weitesten Sinne interessieren und daher auch einen Online-Kurs ins Auge fassen, sollten wissen, worauf sie sich einlassen. Im Folgenden erfahren sie mehr über die Abläufe und möglichen Anbieter. So kann man sich ein eigenes Bild machen und ein Urteil über das top-aktuelle E-Learning bilden.

So funktionieren Online-Kurse

Eine zentrale Frage, die sich Interessierte am virtuellen Lernen immer wieder stellen, ist, wie Online-Kurse funktionieren. Zunächst kann man es sich kaum vorstellen, wie man allein vor dem heimischen PC oder auch am Smartphone oder Tablet effektiv lernen soll.

Man hat keinen direkten Ansprechpartner und ist außerdem vielfältigen Ablenkungen ausgesetzt, weshalb es sehr herausfordern ist, auf diese Art und Weise zu lernen. Dass dies möglich ist und zudem sehr gut gelingen kann, zeigt sich aber immer häufiger. Moderne Online-Kurse und MOOCs machen sich das E-Learning zunutze, das die folgenden Optionen bietet:

  • Lernvideos
  • digitale Skripte
  • Tutorials
  • Podcasts
  • Foren
  • Online-Vorlesungen

Die Lernenden können die Materialien online abrufen und flexibel bearbeiten. Zudem kann es auch feste Termine geben, zu denen man sich beispielsweise im virtuellen Klassenzimmer oder im Chat trifft. Ein direkter Austausch ist so dank der modernen Technik möglich, wodurch ein roter Faden gegeben ist. Die Lernenden fühlen sich also nicht so verloren und tun gut daran, die vorhandenen Möglichkeiten auszuschöpfen.

Wo kann man Online-Kurse belegen?

Dass man für die Teilnahme an einem Online-Kurs die eigenen vier Wände nicht verlassen muss und in den Genuss örtlicher Unabhängigkeit kommt, gehört zu den wesentlichen Vorteilen dieser Lernform. Nichtsdestotrotz stellt sich immer wieder die Frage, wo man Online-Kurse belegen kann.

Dabei geht es aber nicht um den Veranstaltungsort, sondern um geeignete Anbieter. MOOCs und andere Online-Kurse sind weltweit weit verbreitet, so dass Interessierte im Zuge der Anbietersuche leicht den Überblick verlieren können. National und international hat man die Qual der Wahl. Nachfolgend gibt es eine Auswahl bekannter Anbieter von Online-Kursen, die im Zuge einer entsprechenden Recherche Beachtung finden sollten:

  • Coursera
  • edX
  • Oncampus
  • Udemy
  • Iversity
  • Udacity
  • FutureLearn
  • Open HPI
  • Open vhb

Nicht zu vergessen sind zudem die etablierten Fernschulen wie ILS, SGD, Fernakademie Klett oder auch Laudius. Diese sind längst auch auf Online-Kurse umgestiegen und erweisen sich als lohnende Anlaufstellen für alle, die gerne digital lernen möchten.

Wie steht es um die Anerkennung von Online-Kursen?

Dass man nicht vor Ort erscheinen muss und zudem zeitlich vollkommen flexibel ist, ruft immer wieder Skeptiker auf den Plan, die die Anerkennung von Online-Kursen anzweifeln. Es ist auch zutreffend, dass beispielsweise bei den meisten MOOCs kein anerkanntes Zertifikat ausgestellt wird.

Es geht aber ohnehin vor allem darum, sich Wissen und Kompetenzen anzueignen. Wer aus beruflichen Gründen doch auf ein Zertifikat setzt, kann dieses aber durchaus erhalten, indem er seine Identität nachweist und gewisse Prüfungsleistungen erbringt. Verschiedene Fernschulen und auch Fernhochschulen stellen zudem seit geraumer Zeit unter Beweis, dass auch das Fernlernen zu anerkannten Abschlüssen führen kann.

So gibt es das eine oder andere Online-Studium, das zum Bachelor oder Master führt.

Pauschale Angaben zur Anerkennung von Online-Kursen kann es demnach nicht geben. Interessierte müssen genauer hinschauen und gegebenenfalls Erkundigungen beim jeweiligen Anbieter einholen.

Welche Alternativen gibt es zu Online-Kursen?

Online-Kurse und MOOCs sind moderne Formen des Fernlernens, wobei klassische Fernlehrgänge durchaus noch durchgeführt werden. So mancher Anbieter offeriert eine telefonische Betreuung und verschickt die Lernmaterialien per Post, so dass man nicht zwingend über das Internet lernen muss.

Ansonsten können sich auch Selbstlernkurse als interessante Alternativen erweisen und ermöglichen dank ihres autodidaktischen Ansatzes eine vollkommen freie Gestaltung.

All diejenigen, die Präsenzunterricht und persönlichen Kontakt brauchen, können neben dem Beruf und/oder der Familie beispielsweise an Abendkursen, Bildungsurlauben oder Wochenendlehrgängen teilnehmen.

Welche Vorteile bieten Online-Kurse?

Wer genau recherchiert, kann interessante Alternativen zu Online-Kursen finden und so feststellen, dass das E-Learning kein Muss ist. Es ist vielmehr so, dass Online-Kurse aus gutem Grund für eine nachhaltige Revolution des Bildungsmarktes sorgen und diesen dauerhaft um eine innovative Lernform erweitern. Vor allem die folgenden Aspekte sprechen ganz klar für einen Online-Kurs:

  • örtliche Unabhängigkeit
  • freie Zeiteinteilung
  • gute Vereinbarkeit mit dem Beruf und/oder der Familie
  • große Kursauswahl
  • flexible Dauer
  • relativ geringe Kosten
  • multimediale Lernerlebnisse

Die vielen Freiheiten sowie die technischen Möglichkeiten von Online-Kursen sind somit hervorzuheben, denn einerseits kann man von Zuhause aus lernen, aber andererseits kann man auch die digitalen Medien nutzen, um sich mit anderen Lernenden zu vernetzen und beispielsweise Fragen an den Dozenten zu stellen. Online-Kurse sind somit die Weiterentwicklung klassischer Fernlehrgänge und zugleich flexiblere Alternativen zu klassischen Weiterbildungskursen.

Achtung! Zwei Tipps aus der Fernstudium.com-Redaktion

Auf den ersten Blick erwecken Online-Kurse und MOOCs den Eindruck, sie seien die perfekte Form des Lernens. Die Teilnehmenden sind zeitlich und örtlich ungebunden, während häufig nur geringe Kosten anfallen oder sogar eine kostenfreie Teilnahme möglich ist.

Außerdem ergibt sich über das World Wide Web eine riesige Auswahl an Kursen in den unterschiedlichsten Bereichen. All diese positiven Aspekte können Interessierte zeitweilig regelrecht in Euphorie versetzen.

Allerdings darf man nicht vergessen, dass es auch eine große Herausforderung ist, online zu lernen. Ein paar gute Ratschläge kommen da also sehr gelegen, weshalb sich im Folgenden zwei Tipps aus der Redaktion finden.

Prüfen Sie Ihre technische Ausstattung!

Bei Online-Kursen und MOOCs wird stets der einfache und flexible Zugang hervorgehoben. Damit man davon profitiert, muss man allerdings die technischen Voraussetzungen erfüllen. Ein PC oder Mobilgerät mit Internetzugang ist dabei ebenso wichtig wie eine stabile Internetverbindung.

Je nach Kurs und Anforderungen bedarf es teilweise noch einer weiteren Ausstattung. Die Anbieter geben Auskunft darüber, weshalb es wichtig ist, vorab die eigene technische Ausstattung zu prüfen und mit den Voraussetzungen abzugleichen.

Nutzen Sie die Möglichkeit, Informationsmaterial anzufordern und den einen oder anderen Kurs zu testen!

Das virtuelle Lernen ist zwar noch relativ neu, aber längst weit verbreitet. Der technische Fortschritt hat die Digitalisierung der Lehre enorm vorangetrieben und zahlreiche Angebote hervorgebracht. Unabhängig davon, ob es um MOOCs, Online-Tutorials oder Fernlehrgänge mit E-Learning-Modulen geht, haben Interessierte mehr oder weniger die Qual der Wahl.

Um die richtige Wahl treffen zu können, sollte man ausgiebig recherchieren und die Möglichkeit nutzen, kostenloses Informationsmaterial anzufordern. Bei vielen Anbietern kann man zudem einen Testzugang erhalten oder auf eine Probelektion zugreifen. Auf diese Art und Weise kann man Online-Kurse vorab testen und schlussendlich das passende E-Learning-Angebot nutzen.


Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.1/515 ratings

© 2021 • fernstudium.com • ImpressumDatenschutz