Fernstudium Elektrotechnik

Wer sich Gedanken über ein Fernstudium Elektrotechnik macht und ein solches in Betracht zieht, um neben dem Beruf einen akademischen Grad als Elektroingenieur zu erlangen, sollte sich im Vorfeld ausführlich mit der Thematik auseinandersetzen und so ergründen, ob das Fernstudium Elektrotechnik tatsächlich die richtige Wahl ist.

Zunächst steht eine intensive Auseinandersetzung mit dem Fach und den beruflichen Perspektiven an. Angehende Elektrotechnikingenieure sollten wissen, worauf sie sich einlassen und aus diesem Grund zuerst eine umfassende Recherche in Angriff nehmen.

Bei dieser Gelegenheit macht es Sinn, sich mit der Definition der Elektrotechnik zu befassen. Darunter versteht man im Allgemeinen die ingenieurwissenschaftliche Disziplin, die sich der Entwicklung, Produktion und Erforschung von Elektrogeräten widmet. Im weitesten Sinne handelt es sich bei der Elektrotechnik somit um die Ingenieurwissenschaft der elektrischen Energie.

Elektrizität hat das Leben der Menschen vollkommen revolutioniert und ist heutzutage nicht mehr wegzudenken.

All diejenigen, die die Bedeutung der Elektrotechnik für die moderne Gesellschaft erkannt haben und ein ingenieurwissenschaftliches Studium neben dem Beruf aufnehmen möchten, sollten das Fernstudium Elektrotechnik unbedingt ins Auge fassen.

Das berufsbegleitende Studium sorgt dafür, dass man trotz Job studieren kann, was jedoch mit großen Herausforderungen einhergeht. Interessenten müssen sich daher die Frage stellen, ob sie einem Fernstudium neben dem Beruf gewachsen sind.

Um dies festzustellen, sollte man das kostenlose Informationsmaterial unverbindlich anfordern und sich so einen ersten Eindruck verschaffen.

Berufliche Chancen als Elektrotechniker/in

Wer den Wunsch entwickelt, Elektrotechnik berufsbegleitend zu studieren, liebäugelt vor allem mit den beruflichen Chancen, die sich daraus ergeben. Für Studieninteressierte stehen stets die Perspektiven im Fokus, schließlich sollen sich all die Strapazen eines berufsbegleitenden Fernstudiums später auch bezahlt machen.

Die Kombination von umfassender Berufserfahrung und einem international anerkannten Hochschulabschluss bescheren entsprechenden Absolventen der Elektrotechnik besonders gute Aussichten.

Im Allgemeinen sind Elektroingenieure vor allem in den folgenden Bereichen sehr gefragt:

  • Energieversorger
  • Telekommunikationsunternehmen
  • Industrie
  • IT-Branche
  • Medizintechnik

Die Aufgaben, die Absolventen der Elektrotechnik im beruflichen Alltag übernehmen, erweisen sich als überaus vielfältig und machen die Elektrotechnik zu einem spannenden Berufsfeld.

Elektroingenieure haben zuweilen Anteil an der industriellen Produktion und Entwicklung, warten elektrische Anlagen oder übernehmen das Qualitätsmanagement. Auch im Einkauf, Vertrieb sowie Projektmanagement sind Elektroingenieure vielfach zu finden.

Wie die berufliche Laufbahn nach dem Fernstudium der Elektrotechnik konkret aussieht, variiert sehr stark und hängt unter anderem von der Berufserfahrung, den vorhandenen Qualifikationen, der Branche und dem betreffenden Unternehmen ab.

Weiterhin kann auch der Schwerpunkt des berufsbegleitenden Studiums ausschlaggebend sein.

So viel kannst du als Elektroingenieur/in verdienen

Interesse an dem Fach allein bewegt wohl die wenigsten Menschen zu einem berufsbegleitenden Studium der Elektrotechnik. Von nicht unwesentlicher Bedeutung sind hier neben den Karrierechancen vor allem die konkreten Verdienstmöglichkeiten.

Diese hängen allerdings vom jeweiligen Einzelfall ab und lassen sich nur schwer pauschalisieren.

Nichtsdestotrotz begeben sich Studieninteressierte immer wieder aufs Neue auf die Suche nach konkreten Zahlen, um zu ergründen, wie es finanziell für sie aussehen würde, wenn sie sich für den Fernstudiengang Elektrotechnik entscheiden würden.

Trotz zahlreicher Variablen bewegt sich das durchschnittliche Gehalt im Allgemeinen zwischen rund 36.000 Euro und 60.000 Euro brutto im Jahr.

Bachelor-Fernstudium Elektrotechnik

All diejenigen, die beispielsweise eine Berufsausbildung absolviert und vielleicht auch schon eine Anpassungsqualifizierung abgeschlossen haben, können durch ein berufsbegleitendes Studium mit dem Ziel Bachelor eine neue Ebene erreichen.

Dabei handelt es sich um einen berufsqualifizierenden akademischen Grad mit internationaler Anerkennung, der den Startschuss für eine erfolgreiche Karriere als Elektroingenieur/in geben kann.

Das Bachelor-Fernstudium Elektrotechnik vermittelt die wissenschaftlichen Grundlagen des Faches und zeichnet sich zugleich durch örtliche und zeitliche Unabhängigkeit aus.

Master-Fernstudium Elektrotechnik

Ebenfalls äußerst flexibel kommt das Master-Fernstudium Elektrotechnik daher, das sich nicht nur den Grundlagen widmet, sondern auch mehr in die Tiefe geht. Absolventen eines solchen postgradualen Aufbaustudiums sind demnach wahre Experten auf dem Gebiet der Elektrotechnik.

Im Falle eines berufsbegleitenden Studiums zum Master of Engineering können sie zudem mit umfassender Berufserfahrung punkten.

Wer neben dem Beruf den Master in Elektrotechnik abgeschlossen hat, kann sich als versierter Elektroingenieur positionieren und ist bestens gewappnet für eine verantwortungsvolle Führungsposition.

Gibt es einen MBA Elektrotechnik?

Der klassische Master of Engineering Elektrotechnik kommt stets konsekutiv daher und baut dementsprechend auf einem einschlägigen Erststudium auf. Nicht konsekutive MBA-Studien stehen bei Berufstätigen aber ebenfalls hoch im Kurs und bieten unter anderem Elektroingenieuren die Möglichkeit, ergänzend wirtschaftswissenschaftliche Kompetenzen zu erlangen.

Da insbesondere auf Führungsebene nicht nur ein Master-Abschluss, sondern auch ökonomisches Wissen vielfach gefordert ist, erweist sich ein berufsbegleitender MBA als interessante Option.

Einen speziellen MBA Elektrotechnik wird man zwar eher selten finden, doch an einigen Hochschulen wird ein berufsbegleitendes Studium zum Master of Business Administration speziell für Absolventen eines ingenieurwissenschaftlichen Faches angeboten.

Berufsbegleitend zum Zertifikat Elektrotechnik

Ein Fernstudium Elektrotechnik führt nicht zwingend zum Bachelor, Master oder MBA, denn verschiedene Anbieter halten den einen oder anderen Fernkurs bereit.

Ein solcher Fernlehrgang beziehungsweise Abendkurs an einer Abendschule führt zwar zu keinem akademischen Grad, hat aber dennoch seine Daseinsberechtigung.

In vielen Fällen geht es lediglich um elektrotechnische Kenntnisse, ohne dass ein entsprechender Studienabschluss benötigt wird. Mitunter erfüllt der Interessent auch nicht die formalen Kriterien für ein akademisches Fernstudium.

In solchen Fällen muss man aber keineswegs zwingend auf eine wissenschaftlich fundierte Qualifizierung verzichten und kann per Fernlehrgang ein Zertifikatsstudium Elektrotechnik absolvieren.

Vor allem für Menschen, die aus einem anderen Fachbereich stammen oder ihre elektrotechnischen Kenntnisse auf ein wissenschaftliches Niveau heben wollen, dürfte dies eine interessante Option sein.

Welche Voraussetzungen gibt es für das Elektrotechnikstudium?

Wer Elektrotechnik berufsbegleitend studieren möchte, muss zunächst ein hohes Maß an Belastbarkeit, Engagement, Disziplin und Ehrgeiz an den Tag legen. Weiterhin ist ein gut funktionierendes Zeitmanagement absolut unverzichtbar.

Die formalen Voraussetzungen dürfen ebenfalls nicht außer Acht gelassen werden und regeln den Zugang. Im Falle eines Zertifikatsstudiums bestehen in der Regel keine besonderen Zulassungsvoraussetzungen.

Von dem Bachelor-Fernstudium Elektrotechnik kann man dies dahingegen nicht behaupten, denn eine der folgenden Voraussetzungen muss dabei erfüllt werden:

  • (Fach-)Abitur oder
  • berufliche Qualifikation oder
  • berufliche Aufstiegsfortbildung

Wird ein postgradualer Abschluss angestrebt, muss zwischen dem konsekutiven Master of Engineering und dem nichtkonsekutiven MBA differenziert werden.

In beiden Fällen ist ein abgeschlossenes Erststudium erforderlich, doch nur der konsekutive Master setzt voraus, dass dieses aus einem einschlägigen Bereich stammt.

Kosten und Dauer

Die Dauer sowie die Kosten bilden gemeinsam mit den Voraussetzungen die zentralen Eckdaten des Fernstudiums Elektrotechnik. Handelt es sich um einen Fernstudiengang, profitieren die Studierenden von einem Höchstmaß an Flexibilität.

Diese sorgt für eine variable Dauer, so dass es hier nur Richtwerte geben kann. Je nach angestrebten Abschluss und persönlichem Tempo kann man hier von 24 Monaten bis 42 Monaten ausgehen. Die Kosten schwanken ebenfalls stark und lassen sich kaum beziffern.

Wer unbedingt nach konkreten Zahlen sucht, kann von Studiengebühren zwischen 2.000 Euro und 15.000 Euro ausgehen. Verbindliche Angaben können Interessenten dem kostenlosen Informationsmaterial entnehmen, das sie unverbindlich anfordern können.

Diese Inhalte erwarten zukünftige Elektrotechniker

Inhaltlich ergeben sich im Fernstudium Elektrotechnik keine wesentlichen Unterschiede zum klassischen Präsenzstudium. Wer den Bachelor in Elektrotechnik anstrebt, muss sich so unter anderem mit den folgenden Inhalten befassen:

  • Mathematik
  • Physik
  • Informatik
  • Grundlagen der Elektrotechnik

Der elektrotechnische Master-Abschluss sieht die eine oder andere Spezialisierung vor, wobei die betreffende Auswahl je nach Hochschule variieren kann. Im Allgemeinen bieten sich unter anderem die folgenden Vertiefungen als Schwerpunkte im postgradualen Elektrotechnik-Studium an:

  • Antriebstechnik
  • Energietechnik
  • Automatisierungstechnik
  • Gebäudetechnik

Wie schwer ist das Elektrotechnik-Studium?

Die vielfältigen Studieninhalte machen das Elektrotechnik-Studium zu einer großen Herausforderung. Besonders anspruchsvoll wird es natürlich, wenn man berufsbegleitend studieren möchte, denn dann muss man Studium und Beruf miteinander vereinbaren.

Die praktischen Kenntnisse aus dem Beruf können aber durchaus ein Vorteil sein und Studierenden den Zugang zur Elektrotechnik erleichtern. Ohne eine perfekte Organisation geht es aber dennoch nicht.

Wo kann man Elektrotechnik berufsbegleitend studieren?

All diejenigen, die sich der besonderen Herausforderung eines berufsbegleitenden Studiums auf dem Gebiet der Elektrotechnik stellen und darauf ihre weitere Karriere aufbauen wollen, müssen erst einmal erörtern, wo sie Elektrotechnik berufsbegleitend studieren können.

In den Großstädten der Bundesrepublik Deutschland findet man durchaus geeignete Hochschulen. Demnach dürfte man beispielsweise in Berlin, München, Stuttgart, Düsseldorf und Hamburg durchaus fündig werden.

Menschen, die nicht in den Metropolregionen leben und keine geeignete Hochschule im näheren Umkreis ihres Wohnortes finden, vermeiden durch ein Fernstudium Elektrotechnik weite Anfahrtswege und müssen zudem keine fixen Termine einhalten.

Welche Alternativen zum elektrotechnischen Fernstudiengang gibt es?

Das Fernstudium Elektrotechnik bietet ohne Frage viele Vorteile, ist aber keineswegs alternativlos. Bereits bei der Studienform gibt es gewisse Wahlmöglichkeiten.

Wenn es kein reines Fernstudium sein soll, bietet sich beispielsweise ein Abend- oder Wochenendstudium an. Wer die akademische Ausbildung mit einer Ausbildung verbinden will, liegt mit einem dualen Studium goldrichtig.

Ein berufsbegleitendes Studium kann somit auf unterschiedliche Art und Weise absolviert werden. Weiterhin stehen viele weitere Studiengänge zur Auswahl und bieten sich zuweilen als Alternativen an. Dies gilt unter anderem für die Energietechnik, das Wirtschaftsingenieurwesen und die Mechatronik.

Gut zu wissen

Das akademische Fernstudium Elektrotechnik wird nicht ausschließlich von privaten Hochschulen angeboten. Zuweilen stößt man auch auf entsprechende berufsbegleitende Studiengänge staatlicher Hochschulen, die weitaus geringere Gebühren erheben.

Unabhängig davon, wie hoch die Kosten jeweils sind, sollten sich angehende Elektroingenieure, die ein Studium neben dem Beruf planen, auch über die betreffenden Finanzierungsmöglichkeiten informieren.

Vielen Interessenten ist gar nicht bewusst, dass sie möglicherweise in den Genuss einer Förderung kommen und beispielsweise ein Stipendium in Anspruch nehmen können.


Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.5/512 ratings

© 2021 • fernstudium.com • ImpressumDatenschutz