Fernstudium Religion

Weltanschauungen, die auf dem Glauben an überirdische, übersinnliche beziehungsweise übernatürliche Kräfte basieren, werden als Religionen zusammengefasst. Die Kraft Gottes entzieht sich dabei der Vorstellungskraft des Menschen, so dass eine wissenschaftliche Betrachtung der Religion zuweilen schwierig erscheint. Nichtsdestotrotz ist die Religionswissenschaft beziehungsweise Theologie ein fester Bestandteil des Studienangebotes einiger Hochschulen. Selbst ein Fernstudium Religion wird angeboten und bietet die Möglichkeit, sich beispielsweise neben dem Beruf wissenschaftlich fundiert mit dem Glauben auseinanderzusetzen.

Wenn es um ein Fernstudium Religion geht, ist die Skepsis bei vielen Menschen groß, weil sie keine Vorstellung davon haben, wie ein solches Fernstudium abläuft. Zudem haben viele Menschen Zweifel daran, dass man auf diese Art und Weise tatsächlich Religion studieren kann. Hier hilft es nur, offen zu sein und eingehend zu recherchieren. Als moderner Online-Ratgeber ist Fernstudium.com diesbezüglich gerne behilflich und liefert im Folgenden umfassende Informationen rund um das Fernstudium Religion.

Karrierechancen im Bereich Religion

Noch bevor es um die Modalitäten theologischer Fernstudiengänge geht, rücken die beruflichen Perspektiven im Bereich Religion in den Mittelpunkt des Interesses. Wer Religion studiert oder einen entsprechenden Lehrgang absolviert, will vielfach seinen eigenen Glauben festigen und sich so persönlich weiterentwickeln, die Karrierechancen im Bereich Religion sind dennoch ein wesentlicher Faktor. Insbesondere ein akademisches Studium der Religionswissenschaft ist eine immense Herausforderung, die zu interessanten beruflichen Perspektiven führen sollte.

All diejenigen, die sich dem Glauben derart verbunden fühlen, dass sie im Bereich Religion arbeiten möchten, finden vor allem in den folgenden Tätigkeitsbereichen Beschäftigungsmöglichkeiten vor:

  • Kirchen
  • Schulen
  • Museen
  • Kultureinrichtungen
  • Gemeinnützige Organisationen
  • Einrichtungen der Erwachsenenbildung
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Verlage
  • Medienunternehmen

Je nach Qualifikation, Erfahrung und Einsatzbereich können Absolventen der Religion beispielsweise als Pfarrer/in, Lehrer/in, Autor/in, Seelsorger/in, Dozent/in, Gemeindereferent/in, Lektor/in, Kirchenmusiker/in, Diakon/in oder in einer anderen Position tätig werden. Über mangelnde Berufsaussichten können sich Religionswissenschaftler/innen also nicht beschweren.

Gehalt als Theologin beziehungsweise Theologe

Wer nun Theologin beziehungsweise Theologe ist oder wird, sieht darin seine Berufung und folgt somit seinem Herzen. Dennoch sollte man den Kopf nicht vollends ausschalten und daran denken, dass man auch ganz irdische Bedürfnisse hat und seinen Lebensunterhalt bestreiten muss. Aus diesem Grund sind die Verdienstmöglichkeiten im Bereich Religion nicht zu vernachlässigen. Aufgrund der sehr unterschiedlichen Tätigkeiten kann es allerdings kaum pauschale Angaben geben. Werden diese dennoch gewünscht, kann zur groben Orientierung das durchschnittliche Gehalt zwischen rund 24.000 Euro und 48.000 Euro brutto im Jahr herangezogen werden.

Das berufsbegleitende Fernstudium Religion

Ein akademisches Studium im Bereich Religion ist an einigen Hochschulen möglich. Hier stehen beispielsweise die folgenden Studiengänge zur Auswahl:

  • Theologie
  • Religionswissenschaft
  • Diakoniewissenschaft
  • Religionspädagogik

Neben dem klassischen Bachelor-Master-Modell sind hier auch Lehramtsstudien üblich. Außerdem gibt es speziell für das Pfarramt noch den Magister Theologie. Zuweilen kann man Religion auch berufsbegleitend studieren und beispielsweise ein entsprechendes Fernstudium aufnehmen. Dieses verzichtet größtenteils auf Präsenzen vor Ort und macht sich stattdessen modernste Technik zunutze. Per Chat, Online-Skripte, Live-Stream, Forum, Podcast und virtuellem Klassenzimmer wird das Wissen vermittelt, um das es im betreffenden Fernstudium Religion geht. Dieses ist somit zeitlich und örtlich unabhängig, woraus sich eine enorme Flexibilität ergibt.

Voraussetzungen für das Fernstudium Religion

Unabhängig davon, ob man das Fernstudium Religion neben dem Beruf und/oder der Familie absolviert, muss man dafür Organisationsgeschick, Disziplin, Ehrgeiz, Motivation und Durchhaltevermögen mitbringen. Weiterhin sind ein eiserner Wille sowie fester Glaube gute Grundlagen für ein erfolgreiches Fernstudium der Theologie. Zudem gelten an den Hochschulen auch formale Zulassungsbedingungen, die folgendermaßen aussehen:

  • Bachelor: Abitur, berufliche Qualifizierung oder abgeschlossene berufliche Aufstiegsfortbildung
  • Master: abgeschlossenes Erststudium aus einem einschlägigen Bereich
  • Magister Theologiae: Abitur, berufliche Qualifizierung oder abgeschlossene berufliche Aufstiegsfortbildung

Dauer und Kosten des Religion-Fernstudiums

Wie lange es bis zum ersehnten Abschluss im Fernstudium Religion dauert, hängt unter anderem vom persönlichen Lerntempo ab. Außerdem ist auch der angestrebte Abschluss ausschlaggebend, weshalb es sich trotz aller Flexibilität lohnt, die Angaben bezüglich der Regelstudienzeit zu beachten. Im Allgemeinen kann man somit von vier bis zwölf Semestern ausgehen.

Staatliche und kirchliche Hochschulen erheben in der Regel keine oder nur geringe Gebühren, so dass die Kosten für ein theologisches Studium nicht so sehr ins Gewicht fallen. Bei einem Fernstudium Religion kann dies wiederum anders aussehen, weil Materialbezugsgebühren neben den Semesterbeiträgen anfallen. Besonders hohe Kosten ergeben sich zudem an privaten Hochschulen, denn diese finanzieren sich über Studiengebühren und bitten die Studierenden daher ordentlich zur Kasse. Gegebenenfalls muss man sich also um eine Finanzierung kümmern, um die zusätzliche finanzielle Belastung bewältigen zu können.

Inhalte im Fernstudium Religion

Das Fernstudium Religion kann sehr unterschiedlich daherkommen und lässt sich daher nur schlecht vereinheitlichen. Dennoch suchen Interessierte erst einmal nach allgemeinen Informationen, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen. Aus diesem Grund finden sich in der nachfolgenden Liste die typischen Studieninhalte der Religionswissenschaft:

  • Religionsethnologie
  • Religionsgeschichte
  • Kulturwissenschaft
  • Psychologie
  • Pädagogik
  • Religionspädagogik
  • Soziologie
  • Christentum
  • Judentum
  • Islam
  • Hinduismus
  • Buddhismus

Warum sollte man Religion studieren?

Da sich der Glaube wissenschaftlich nicht erklären lässt und für jeden Menschen eine sehr persönliche Angelegenheit darstellt, ergibt sich vielfach die Frage nach der Daseinsberechtigung des Studiums Religion. Diese ist jedoch gegeben, denn die Religion ist ein wesentlicher Bestandteil der menschlichen Kultur und für viele Menschen gewissermaßen ein Rettungsanker in den Stürmen des Lebens. Die Kirche bietet ihnen eine Anlaufstelle und integriert sie in eine Gemeinschaft, so dass sie sich auch in schwierigen Zeiten aufgefangen fühlen. Wer nach Antworten sucht, wendet sich vielfach an die Kirche und kann erwarten, dort auf kompetente Theologen zu treffen.

Gibt es Alternativen zum Fernstudium Religion?

Das Fernstudium Religion ist ohne Frage überaus reizvoll und kann sich beispielsweise auch der Religionspädagogik oder vergleichenden Religionswissenschaft widmen. Wer nach einer kompletten Alternative sucht, denkt vielleicht zunächst an die folgenden Studienformen:

  • Abendstudium
  • Teilzeitstudium
  • Präsenzstudium in Vollzeit

Seitens der Kirchen werden zudem auch theologische Fernkurse offeriert, die sich an alle Gläubigen richten und diesen einen besseren Zugang zu ihrer Religion bieten sollen. Per Fernunterricht kann man so dem eigenen Glauben auf den Grund gehen und vieles erfahren, was einem zuvor nicht bewusst war. Für den Fall, dass es doch ein akademisches Fernstudium sein soll, dabei die Religion aber nicht zwingend im Mittelpunkt stehen muss, kommen auch die folgenden Fächer als Alternativen in Betracht:

  • Philosophie
  • Pädagogik
  • Soziale Arbeit
  • Sozialpädagogik
  • Ethik

Gut zu wissen

Das Studium Religion wird von einigen Universitäten und Hochschulen angeboten. Vielerorts existieren aber auch kirchliche Hochschulen, die diesbezüglich besonders lohnende Anlaufstellen sind. Das dortige Studienangebot ist theologisch geprägt, wobei in der Regel eine bestimmte Glaubensrichtung im Fokus steht. Allgemeine Universitäten sind hier teils breiter aufgestellt und widmen sich verschiedenen Religionen. Ob und inwiefern man berufsbegleitend per Fernstudium Religion studieren kann, lässt sich pauschal nicht sagen. Es bedarf einer umfassenden Recherche, zu der es auch gehört, das kostenlose Informationsmaterial unverbindlich anzufordern.