Fernstudium Kinderpsychologie

Das Fernstudium Kinderpsychologie ist einerseits ein flexibler Studiengang, der sich auch neben dem Beruf absolvieren lässt und sich andererseits der seelischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen widmet. Psychische Erkrankungen nehmen in der gesamten Bevölkerung zu und betreffen längst nicht nur Erwachsene.

Auch viele Kinder haben schon in jungen Jahren mit psychischen Problemen zu kämpfen. Aber auch unabhängig von etwaigen Erkrankungen oder Störungen ist die kindliche Psyche ein überaus spannendes Thema, das viel Potenzial bietet.

Unabhängig davon, ob man von einer wissenschaftlichen Karriere träumt oder eine therapeutische Laufbahn einschlagen möchte, kann ein Studium der Kinderpsychologie die richtige Wahl sein. Ist der Interessent berufstätig, wird er zumeist nach einem berufsbegleitenden Studium Ausschau halten und so beispielsweise beim Fernstudium Kinderpsychologie landen.

Die besondere Studienform und auch das spezielle Studienfach werfen allerdings zuweilen Fragen auf, so dass zunächst ein gewisser Klärungsbedarf besteht, bevor man feststellen kann, ob man mit dem Fernstudium der Kinderpsychologie die richtige Wahl trifft.

Studieninteressierte tun daher gut daran, online zu recherchieren, mit verschiedenen Anbietern in Kontakt zu treten und das kostenlose Informationsmaterial unverbindlich anzufordern.

Berufliche Chancen als Kinderpsychologe/-in

Noch bevor es um die Details des Fernstudiums Kinderpsychologie geht, rücken vielfach die beruflichen Perspektiven, die sich aus einem solchen Studienabschluss ergeben können, in den Vordergrund.

Die anschließende Karriere ist in der Regel der zentrale Antriebsmotor für die Aufnahme eines Studiums neben dem Beruf, das oftmals eine nicht zu unterschätzende Belastung neben Job und/oder Familie darstellt und sich dementsprechend früher oder später auch lohnen soll.

Es geht somit zunächst vor allem darum, welche Beschäftigungsmöglichkeiten ein abgeschlossenes Fernstudium der Kinderpsychologie bietet. Grundsätzlich ergeben sich für Kinderpsychologen vor allem in den folgenden Bereichen spannende Perspektiven:

  • Schulen
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Jugendämter
  • soziale Einrichtungen
  • Beratungsstellen
  • Kinderkliniken
  • Kinderpsychiatrien

Je nach Vorkenntnissen, Qualifikationen und Einsatzbereich können die Aufgaben eines Kinderpsychologen natürlich variieren. Im Allgemeinen kümmert sich dieser aber um die Begleitung von Kindern und Jugendlichen in schwierigen Lebenssituationen.

Auch die Ausarbeitung adäquater Betreuungskonzepte oder die Leitung von Einrichtungen aus dem Bildungssektor oder Sozialwesen kann den Arbeitsalltag prägen.

So viel kannst du als Kinderpsychologe/-in verdienen

Die Kinderpsychologie sollte zumindest zu einem gewissen Maß Berufung sein, denn nur so kann man diesen Job mit Herzblut ausüben. Nichtsdestotrotz muss man als Kinderpsychologin auch davon leben können, so dass die Verdienstmöglichkeiten ebenfalls eine nicht unerhebliche Rolle spielen.

Je nach Position, Einsatzbereich und Tätigkeit kann das Einkommen allerdings stark schwanken. Dies liegt unter anderem auch darin begründet, dass sich viele Kinderpsychologen selbständig machen und eine eigene Praxis betreiben. Ansonsten kann man sich in diesem Bereich jedoch an einem durchschnittlichen Gehalt von rund 30.000 Euro bis 60.000 Euro brutto im Jahr orientieren.

Kinder- und Jugendpsychologie per Fernstudium studieren

Kinder- und Jugendpsychologie wird üblicherweise als klassischer Präsenzstudiengang in Vollzeit von diversen Hochschulen angeboten. Ausgebildete Erzieher, berufstätige Sozialarbeiter und andere pädagogische Fachkräfte haben zwar oftmals ein grundsätzliches Interesse an einem Studium der Kinderpsychologie, ein normales Studium kommt aufgrund ihrer Lebenssituation aber nicht für sie in Betracht.

Dies bedeutet aber nicht zwingend, dass sie ihren Studienwunsch aufgeben müssen, denn zuweilen besteht auch die Möglichkeit eines Fernstudiums der Kinder- und Jugendpsychologie. Zeitlich und örtlich unabhängig können die Fernstudierenden so den Abschluss anstreben und parallel weiterhin ihrem Beruf nachgehen.

Dass dies mit einer immensen Doppelbelastung einhergeht, bleibt allerdings nicht aus und erfordert viel Disziplin, Motivation und Organisationsgeschick. Im Gegenzug wird man aber mit vielen Freiheiten belohnt und kann Studium und Beruf unter einen Hut bringen.

Das Bachelor-Fernstudium Kinderpsychologie

An so mancher Hochschule stoßen ambitionierte Berufstätige auf das grundständige Bachelor-Fernstudium Kinderpsychologie, das ihnen die wissenschaftlichen Grundlagen näherbringt und zugleich mit dem Bachelor einen ersten akademischen Grad in Aussicht stellt.

Dieser ist berufsqualifizierend und international anerkannt. Voraussetzung für die Aufnahme eines solchen grundständigen Studiums ist aber stets das (Fach-)Abitur.

Wer damit nicht dienen kann, muss nicht gleich den Kopf in den Sand stecken, denn für beruflich Qualifizierte und Absolventen einer beruflichen Aufstiegsfortbildung gelten alternative Zulassungsbedingungen.

Die Regelstudienzeit von sechs Semestern gilt zwar grundsätzlich auch für das Kinderpsychologie-Fernstudium mit dem Ziel Bachelor, doch aufgrund der Konzeption als Fernstudiengang und der daraus resultierenden Flexibilität in der Studiengestaltung kann es bis zum ersehnten Abschluss zuweilen auch zwölf Semester dauern.

Per Fernstudium zum Master in Kinderpsychologie

Vorausgesetzt, man verfügt bereits über einen ersten Hochschulabschluss in einem einschlägigen Fach, bietet sich zuweilen das berufsbegleitende Master-Fernstudium Kinderpsychologie an. Dieses nimmt für gewöhnlich vier bis acht Semester in Anspruch.

Berufsbegleitende Zertifikate im Bereich Kinderpsychologie

In Zusammenhang mit den erreichbaren Abschlüssen per Fernstudium Kinderpsychologie ist nicht nur auf den Bachelor und Master zu verweisen, sondern ebenfalls auf die berufsbegleitenden Zertifikatsstudien, die von so mancher Hochschule angeboten werden.

Strenge Voraussetzungen oder eine mehrjährige Dauer sind hier nicht gegeben, was den wissenschaftlichen Anspruch aber in keiner Weise schmälert. Allerdings erlangt man am Ende keinen anerkannten akademischen Grad, sondern lediglich ein Hochschulzertifikat. Als wissenschaftliche Weiterbildung für pädagogische Fachkräfte ist ein solches Zertifikatsstudium jedoch durchaus geeignet.

Kosten

Wer mit dem Gedanken spielt, Kinderpsychologie per Fernstudium zu studieren, muss zumeist feststellen, dass private Hochschulen hier eindeutig dominieren.

Dementsprechend sind die Studiengebühren stets ein Thema, mit dem man sich im Vorfeld befassen sollte. Während staatliche Hochschulen keine Gebühren erheben, können die Kosten an einer privaten Hochschule einige Tausend Euro betragen und so eine beträchtliche Summe erreichen.

Diese Inhalte erwarten zukünftige Kinderpsychologen

Mindestens ebenso wichtig wie die Rahmenbedingungen des Fernstudiums Kinderpsychologie, die je nach Abschluss und Hochschule variieren, sind die Inhalte, die im Zuge dessen behandelt werden. Auch hier gibt es zum Teil große Differenzen, doch grundsätzlich widmet sich die akademische Kinderpsychologie den folgenden Themen:

  • Psychologie
  • Pädagogik
  • Entwicklungspsychologie
  • Pädagogische Psychologie
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Sozialarbeit
  • Frühförderung
  • Diagnostik
  • Psychische Erkrankungen im Kindesalter
  • Hochbegabung
  • Traumaarbeit

Welche Alternativen gibt es zum Fernstudium Kinderpsychologie?

Das Fernstudium Kinderpsychologie ist ohne Frage überaus spannend und aussichtsreich, aber es gibt nichtsdestotrotz einige ähnliche Fernstudiengänge, die durchaus als Alternativen in Betracht kommen. Dabei handelt es sich unter anderem um die folgenden Fächer:

  • Psychologie
  • Pädagogische Psychologie
  • Pädagogik
  • Frühpädagogik
  • Bildungswissenschaft
  • Erziehungswissenschaft
  • Sozialarbeit
  • Sonderpädagogik
  • Elementarpädagogik

Geht es dahingegen nicht um eine fachliche Studienalternative, sondern vielmehr um andere Studienformen, die sich ebenfalls neben dem Beruf bewerkstelligen lassen, ist stattdessen auf das duale Studium, Abendstudium oder Wochenendstudium zu verweisen.

Unser Fazit

Die Kinderpsychologie ist vor allem für pädagogische Fachkräfte von großem Interesse und kann ihnen in Form eines Hochschulabschlusses vollkommen neue berufliche Perspektiven eröffnen. Wer sich dessen bewusst ist, sollte nichts überstürzen und bedenken, dass ein akademisches Fernstudium kein Kinderspiel ist.

Zunächst sollten Interessenten immer das kostenlose Informationsmaterial mehrerer Hochschulen unverbindlich anfordern und sich so einen Überblick über die Möglichkeiten eines Fernstudiums auf dem Gebiet der Kinderpsychologie verschaffen.


Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.1/516 ratings

© 2021 • fernstudium.com • ImpressumDatenschutz