Fernstudium Verwaltung

Das Fernstudium Verwaltung lädt Berufstätige und auch andere Menschen, denen aus unterschiedlichen Gründen ein klassisches Studium nicht möglich ist, dazu ein, flexibel Verwaltungswissenschaften zu studieren.

Insbesondere diejenigen, die sich für eine Karriere in der öffentlichen Verwaltung qualifizieren möchten, finden im Allgemeinen großen Gefallen an einem solchen Fernstudiengang, wobei auch im politischen sowie ökonomischen Umfeld verwaltungstechnische Kenntnisse von großem Vorteil sein können.

Der Nutzen eines Fernstudiums Öffentliche Verwaltung ist somit kaum von der Hand zu weisen. Wie jedes andere berufsbegleitende Studium auch geht dieses jedoch mit nicht unerheblichen Herausforderungen einher.

Dessen sollten sich Interessierte an einem Fernstudium der Verwaltungswissenschaften bewusst sein. Viele Fragen lassen sich bereits im Zuge einer ausführlichen Recherche beantworten.

Besteht noch weiterer Klärungsbedarf, ist es ratsam, mit den verschiedenen Anbietern in Kontakt zu treten und die unterschiedlichen Fernstudiengänge im Bereich Verwaltung zu vergleichen.

Berufliche Chancen im Bereich Verwaltung

Bevor es um die Details eines konkreten Fernstudienganges geht, stellt sich immer wieder die Frage, welche beruflichen Perspektiven ein Fernstudium Öffentliche Verwaltung bietet.

Insbesondere dann, wenn man berufsbegleitend studiert und sich mit dem Fernstudium somit eine zusätzliche Belastung neben Beruf und Familie aufbürdet, soll sich das Ganze natürlich auch lohnen.

Der öffentliche Dienst erscheint vielen Menschen überaus verlockend, so dass sie die Strapazen für die Aussicht auf einen Verwaltungsjob im Staatsdienst in Kauf nehmen. Besonders geeignet ist ein solches Fernstudium Verwaltung natürlich für Verwaltungsfachangestellte und Beamte, die beruflich mehr erreichen und sich daher weiterbilden möchten.

Ihnen winkt dann beispielsweise eine Position im gehobenen Dienst in unterschiedlichsten Verwaltungen auf Bundes- und Landesebene sowie kommunaler Ebene. Neben der öffentlichen Verwaltung und Ministerien bieten auch die folgenden Stellen interessante Perspektiven für Absolventen der Verwaltungswissenschaften:

  • Wirtschaftsförderung
  • Organisationen
  • Verbände
  • Vereine
  • Stiftungen
  • Unternehmen in öffentlicher Hand
  • Unternehmen der freien Wirtschaft

So viel kannst du im Bereich Verwaltung verdienen

All diejenigen, die über ein akademisches Fernstudium Verwaltung nachdenken, haben dabei nicht nur einen Aufstieg auf der Karriereleiter im Sinn, sondern wünschen sich auch ein höheres Einkommen.

Dementsprechend sind die Verdienstmöglichkeiten von großem Interesse, obgleich je nach Arbeitgeber beziehungsweise Dienstherr, Position, Erfahrung und Qualifikation große Unterschiede beim Verdienst bestehen können.

Das durchschnittliche Gehalt lässt sich dennoch auf rund 27.000 Euro bis 54.000 Euro brutto im Jahr beziffern. So haben Interessenten an einem Fernstudium Verwaltung zumindest einen Anhaltspunkt das potenzielle Gehalt betreffend.

Das Bachelor-Fernstudium Verwaltung

Wenn es ein berufsbegleitendes Studium mit akademischem Grad sein soll, liegt ein Bachelor-Fernstudium Verwaltung oftmals sehr nahe. Der Bachelor kommt als grundständiger und berufsqualifizierender akademischer Grad daher und setzt kein vorheriges Studium voraus.

Die Zulassung erfordert lediglich das (Fach-)Abitur, wobei beruflich Qualifizierte und Absolventen einer beruflichen Aufstiegsfortbildung auch ein Studium ohne Abitur in Angriff nehmen können.

Üblicherweise liegt die Regelstudienzeit dabei bei sechs Semestern, wobei daraus im Falle eines Fernstudiums neben dem Beruf durchaus auch zwölf Semester werden können.

Per Fernstudium zum Master in Verwaltung

Der Bachelor ist als grundständiger Hochschulabschluss eine solide Basis, doch für einige Positionen braucht es mehr. Hier ist dann ein postgradualer akademischer Grad erforderlich, um den Aufstieg auf der Karriereleiter fortsetzen zu können.

Das Master-Fernstudium Verwaltung bietet berufsbegleitend die Möglichkeit dazu und führt in vier bis acht Semestern zum Master, der international anerkannt ist und tiefergehende Kenntnisse der Verwaltungswissenschaften vermittelt. Voraussetzung für ein solches postgraduales Studium ist stets ein abgeschlossenes Erststudium aus einem einschlägigen Bereich.

Möglicherweise wird außerdem auch eine einschlägige Berufserfahrung und/oder Berufstätigkeit verlangt.

Berufsbegleitende Zertifikate im Bereich Verwaltung

So manche Hochschule wirbt zwar mit einem Fernstudium Verwaltung, bei näherer Betrachtung zeigt sich aber, dass im Zuge dessen weder der Bachelor noch der Master erreicht werden kann. Es handelt sich also vielmehr um einen Fernlehrgang ohne akademischen Grad.

Wenn dieser an einer anerkannten Hochschule stattfindet, kann man sich dennoch des wissenschaftlichen Anspruchs sicher sein und ein Hochschulzertifikat erwerben.

Bis dahin dauert es zumeist nur wenige Wochen oder Monate. Auch die Zulassungsbedingungen sind weniger streng, so dass ein solches Zertifikatsstudium für viele Menschen eine interessante Weiterbildungsmöglichkeit ist.

Kosten

Ein Fernstudium Verwaltung kostet viel Zeit und Kraft, denn ein vollwertiges Studium lässt sich nicht so einfach nebenbei bewerkstelligen. Gleichzeitig müssen Interessenten auch an die Kosten denken, die im Zuge dessen entstehen können. Während viele Hochschulen keine Studiengebühren erheben, werden bei anderen Anbietern ein paar Tausend Euro fällig.

Es existieren folglich immense Unterschiede hinsichtlich der Kosten des Fernstudiums Verwaltung. Dies liegt vor allem an der unterschiedlichen Finanzierungsstruktur staatlicher und privater Hochschulen.

Verschiedene Förderungen, Studienkredite und die Möglichkeit, in bequemen Raten zu zahlen, sorgen dafür, dass ein Verwaltungs-Fernstudium nicht am Geld scheitern muss. Man darf dabei auch nicht vergessen, dass man parallel berufstätig sein und somit ein festes Einkommen erwirtschaften kann.

Dieses dient zwar vorrangig den laufenden Lebenshaltungskosten, kann aber auch zur Finanzierung des berufsbegleitenden Studiums genutzt werden.

Diese Inhalte erwarten dich in der öffentlichen Verwaltung

Der öffentliche Dienst erscheint vielen Menschen aufgrund der hohen Sicherheit überaus erstrebenswert, weshalb auch das Fernstudium Verwaltung allgemein hoch im Kurs steht.

Bevor man sich auf ein solches Studium neben dem Beruf einlässt, sollte man jedoch die Inhalte genau kennen, denn andernfalls erlebt man später eine böse Überraschung und muss feststellen, dass die vermittelten Inhalte in keiner Weise mit den persönlichen Wünschen und Vorstellungen übereinstimmen.

Schlimmstenfalls führt dies dann zu einem Studienabbruch, der für alle Beteiligten wenig erfreulich ist. Je nach Hochschule, Studiengang, Abschluss und Schwerpunkt kann es natürlich erhebliche inhaltliche Unterschiede geben, doch im Allgemeinen behandelt ein Studium der Verwaltungswissenschaften die folgenden Themen:

  • Recht
  • Wirtschaft
  • Sozialwissenschaften
  • Ordnungsrecht
  • Kommunalrecht
  • Kommunalverwaltung
  • Staat und Gesellschaft
  • Rentenversicherung
  • Polizeivollzugsdienst
  • Politikwissenschaft
  • Psychologie
  • Personalmanagement
  • IT
  • Betriebsprüfung
  • Organisation
  • Qualitätsmanagement

Um sich ein genaues Bild von den Studieninhalten machen zu können, ist es erforderlich, einzelne Fernstudiengänge genauer unter die Lupe zu nehmen. Viele Hochschulen präsentieren ihr Studienangebot online.

Ansonsten kann man sich auch direkt an die Studienberatung wenden und/oder das kostenlose Informationsmaterial unverbindlich anfordern. Wer so vorgeht, dürfte sich später seiner Studienwahl sicher sein und weiß vorab ganz genau, was das Fernstudium Verwaltung ausmacht.

Welche Alternativen gibt es zum Fernstudium Verwaltung?

Das Fernstudium Verwaltung weiß in gleich mehreren Punkten zu überzeugen. Zunächst ist auf die besondere Studienform zu verweisen, die nahezu komplett auf Präsenzen verzichtet und stattdessen auf Selbstlernphasen sowie multimediale Angebote setzt.

Auf diese Art und Weise ergibt sich ein Höchstmaß an Flexibilität, die für Berufstätige absolut unverzichtbar ist. Es gibt aber durchaus auch andere Formen des berufsbegleitenden Studiums, die mitunter als Alternativen für all diejenigen geeignet sind, die nicht ausschließlich aus der Ferne studieren möchten.

Zu nennen sind in diesem Zusammenhang die folgenden Varianten:

  • Abendstudium
  • Wochenendstudium
  • Teilzeitstudium
  • Duales Studium

Abgesehen von anderen Studienformen gibt es auch Fächer, die für Interessenten an einem Fernstudium Verwaltung ebenfalls in Betracht kommen könnten. Dies sind beispielsweise:

  • Politikwissenschaft
  • Public Administration
  • Public Management
  • Polizei
  • Jura
  • Wirtschaftsrecht
  • Steuerwesen

Unser Fazit

Neben den Hochschulen für öffentliche Verwaltung sind auch viele weitere Universitäten und Fachhochschulen lohnende Adressen für Menschen, die Verwaltung studieren möchten. Ein berufsbegleitendes Fernstudium ist dabei keineswegs Utopie, sondern durchaus möglich.

Unabhängig davon, ob man bereits in der öffentlichen Verwaltung tätig ist oder sich als Quereinsteiger einen Zugang zum öffentlichen Dienst verschaffen möchte, ist man mit einem entsprechenden Fernstudiengang bestens gerüstet.

Viele Behörden und Ministerien benötigen dringend qualifizierte Mitarbeiter, weshalb eine Qualifizierung auf dem Gebiet der Verwaltungswissenschaften per Fernstudium äußerst aussichtsreich erscheint. Wer von einer Laufbahn im öffentlichen Dienst träumt, sollte also keine Zeit verlieren und zumindest das Informationsmaterial zum Verwaltungs-Fernstudium anfordern.


Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.6/510 ratings

© 2021 • fernstudium.com • ImpressumDatenschutz