Fernstudium Bildung und Sport – Übersicht

Per Fernstudium Bildung und Sport zu studieren, kommt vor allem Berufstätigen mit entsprechendem Interesse sehr entgegen. Trotz Job können sie so studieren und im Zuge dessen einen akademischen Grad mit allgemeiner Anerkennung erlangen. Nicht zuletzt die zunehmende Akademisierung im Bildungssektor sowie Gesundheitsbereich lässt ein berufsbegleitendes Studium überaus reizvoll erscheinen.

Eine Tätigkeit als Fitnesstrainer oder Erzieherin kann eine solide Basis bilden, wobei ein Fernstudium Bildung und Sport durchaus auch für Quereinsteiger geeignet ist, die sich diesen Berufszweig erschließen wollen und daher neben dem Beruf ein einschlägiges Studium in Angriff nehmen möchten.

Bildung und Sport sind ohnehin Themen, die viele Menschen interessieren. Es existiert folglich keine streng definierte Zielgruppe, wobei die jeweils geltenden Voraussetzungen selbstverständlich zu berücksichtigen sind. Im Zuge der Recherche kann man das kostenlose Informationsmaterial unverbindlich anfordern und sich anhand dieser Unterlagen ein Bild von den Voraussetzungen machen.

Gleichzeitig sollten Interessierte die jeweiligen Inhalte sowie den angestrebten Abschluss genau unter die Lupe nehmen, um sicherzustellen, dass das sportliche beziehungsweise pädagogische Fernstudium den eigenen Wünschen und Vorstellungen entspricht.

Möglichkeiten für ein Fernstudium Bildung und Sport

Die Entscheidungsfindung in Zusammenhang mit einem Fernstudium Sport oder Bildung kann durchaus zu einer Herausforderung werden und ist somit die erste Hürde, die man nehmen muss. Zunächst sollte man wissen, was man genau studieren möchte. Soll es Sport oder doch lieber Bildung sein? Nach der Festlegung auf einen Fachbereich beginnt die Suche nach konkreten Qualifizierungsangeboten für Berufstätige.

Wer berufsbegleitend studieren möchte, fasst oftmals vor allem ein Fernstudium ins Auge. Die zeitliche und örtliche Unabhängigkeit wirkt sehr ansprechend und gibt den Studierenden maximale Freiheiten, so dass sie Studium und Beruf miteinander vereinbaren können.

Es ist aber nicht jedermanns Sache, vollkommen alleine zu lernen. Wer trotz Berufstätigkeit an regelmäßigen Präsenzen teilnehmen möchte, trifft mit einem Abend-, Wochenend- oder anderweitigem Teilzeitstudium eine gute Wahl. Vor allem die Vermittlung praktischer Kompetenzen im Sport beziehungsweise in der Bildung kommt so nicht zu kurz.

Wenn es um die Möglichkeiten für ein Fernstudium im Bereich Sport und Bildung geht, muss man auch nicht notwendigerweise ein akademisches Studium berufsbegleitend absolvieren. Fernkurse werden oftmals ebenfalls als Fernstudium bezeichnet, sind aber weniger streng und führen nicht zum Bachelor oder Master. Als berufsbegleitende Weiterbildung ist ein solcher Fernlehrgang jedoch durchaus geeignet.

Dies gilt ebenfalls für Wochenendlehrgänge, Abendkurse und Intensivseminare, die über diverse Anbieter zur Verfügung stehen.

Man muss sich folglich nicht nur zwischen Sport und Bildung sowie für einen konkreten Studiengang entscheiden, sondern zugleich eine Lehrgangsform wählen. Fernkurse, berufsbegleitende Studiengänge, Wochenendlehrgänge und viele weitere Optionen sorgen dafür, dass sich für praktisch jede Lebenssituation eine passende Lösung ergibt und einer berufsbegleitenden Qualifizierung nichts mehr im Wege steht.

Ohne einen gewissen Rechercheaufwand droht man allerdings, den Überblick zu verlieren. Wer seine Chance nutzen und mithilfe eines Fernstudiums oder einer anderen berufsbegleitenden Qualifizierung im Sportbereich oder Bildungsbereich weiter vorankommen möchte, tut gut daran, alle Möglichkeiten in Betracht zu ziehen und zu vergleichen.

Berufsbegleitendes Studium und Weiterbildung im Bereich Bildung

Bildung ist ein hohes Gut und macht den Menschen aus. Die Erziehung sowie der Erwerb von Wissen sind essentiell für eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben inklusive eines erfüllten Arbeitslebens. Dementsprechend ist die Bildung ein wichtiger Fachbereich, der kompetente Fachkräfte erfordert.

Pädagogische Fachkräfte können auf unterschiedlichen Ebenen in Erscheinung treten, so dass die Bandbreite der betreffenden Berufsbilder von der Erzieherin bis hin zur Bildungswissenschaftlerin reicht. Seminare, Workshops und auch Fernkurse bieten Berufserfahrenen aus dem Bildungssektor die Möglichkeit, sich fortzubilden.

Besonders interessant erscheint jedoch ein berufsbegleitendes Studium in Sachen Pädagogik, das oftmals für einen nachhaltigen Aufstieg auf der Karriereleiter sorgt. Ein Fernstudium auf Lehramt wird zwar üblicherweise nicht angeboten, doch im Gegenzug kann man einen Fernstudiengang mit dem Ziel Bachelor oder Master beispielsweise in Bildungswissenschaften, Kindheitspädagogik, Gesundheitspädagogik, Sozialpädagogik und pädagogische Psychologie absolvieren.

Berufsbegleitendes Studium und Weiterbildung im Bereich Sport

All diejenigen, die sich ein Leben ohne Sport nicht vorstellen können und ihre Passion zum Beruf machen wollen, denken vielleicht über eine Tätigkeit als Fitnesstrainer nach. Dazu ist ein Trainerschein erforderlich, der relativ einfach neben dem Job im Zuge eines Seminars oder Kurses erworben werden kann.

Viele Menschen haben jedoch höhere Ansprüche und geben einer akademischen Qualifikation den Vorzug, da diese mit einem anerkannten Hochschulabschluss einhergeht. In Sachen Sport sind unter anderem die folgenden Studiengänge von Interesse:

  • Sportmanagement
  • Sportwissenschaft
  • Therapiewissenschaften
  • Sporttherapie
  • Sport Studies
  • Fitnessökonomie
  • Sport und Gesundheit

Auf den ersten Blick erscheint ein Fernstudium im Bereich Sport nicht wirklich attraktiv, denn die gesamte Praxis geht in Ermangelung regelmäßiger Präsenzen mehr oder weniger verloren. Die verschiedenen Studienangebote der Hochschulen zeigen jedoch, dass ein sportliches Fernstudium durchaus möglich ist.

Insbesondere dann, wenn es um eine Qualifikation für eine verantwortungsvolle Führungsposition geht, stehen ohnehin ökonomische Aspekte im Fokus, die auch über die Distanz problemlos vermittelt werden können. Dank der parallelen Berufstätigkeit müssen sich Fernstudierende zudem ohnehin keine Sorgen um eine unzureichende Praxis machen.

Berufliche Perspektiven und Verdienstmöglichkeiten nach einem Fernstudium Bildung und Sport

Für die beruflichen Perspektiven, die sich nach dem Fernstudium ergeben, ist nicht nur der Abschluss, sondern vor allem der Fachbereich ausschlaggebend. Absolventen eines Sportstudiums finden so in Fitnesszentren, Sportvereinen, Rehabilitationseinrichtungen und in der sportwissenschaftlichen Forschung vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten vor.

Studierte Bildungswissenschaftler können sich dahingegen in pädagogischen Einrichtungen, der Erwachsenenbildung, beruflichen Weiterbildung oder auch in Parteien, Verbänden und Gewerkschaften beruflich verwirklichen.

Wer sich ein genaues Bild von den Karrierechancen machen will, muss folglich eine Vorauswahl treffen und die beruflichen Perspektiven einzelner Fernstudiengänge genau unter die Lupe nehmen. Eine solche Vorgehensweise empfiehlt sich ebenfalls hinsichtlich des Gehalts, denn die Verdienstmöglichkeiten hängen zu einem wesentlichen Teil vom Fachbereich ab.


Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.4/512 ratings

© 2021 • fernstudium.com • ImpressumDatenschutz