Fernstudium Finanzmanagement

Im Fernstudium Finanzmanagement kommen all diejenigen auf ihre Kosten, die neben dem Beruf eine betriebswirtschaftliche Qualifizierung anstreben, um die zunehmende Akademisierung wissen und zudem keine Angst vor Zahlen haben.

Ist all dies der Fall, kann es sinnvoll sein, das Fernstudium Finanzmanagement genauer zu betrachten. Auf den ersten Blick erscheint das Konzept des berufsbegleitenden Fernstudiums ideal und euphorisiert viele Berufstätige regelrecht.

Damit es kein böses Erwachen gibt, sollte man jedoch nichts überstürzen und einen gewissen Rechercheaufwand betreiben, um sich mit dem Fernstudium Finanzmanagement auseinanderzusetzen.

Berufliche Chancen im Bereich Finanzmanagement

Von besonderer Bedeutung für Interessierte an dem Fernstudium Finanzmanagement sind die daraus resultierenden Karrierechancen. Wer eine Laufbahn als Finanzmanager/in anstrebt oder in anderer Art und Weise von einer Karriere im Finanzbereich träumt, liegt damit goldrichtig. Der Vorteil eines Fernstudiums besteht dabei darin, dass dieses berufsbegleitend absolviert werden kann.

Dies gibt auch Berufstätigen die Gelegenheit, die Basis für eine Karriere im Finanzmanagement zu schaffen. Außerdem bestehen weitaus bessere Aussichten, weil Absolventen zusätzlich umfassende Berufspraxis vorweisen können. Vor allem in den folgenden Bereichen kann ein solcher Abschluss im Finanzmanagement der Schlüssel zum beruflichen Glück sein:

  • Controlling
  • Rechnungswesen
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Unternehmensführung

Diese Aufgabengebiete sind in praktisch allen Unternehmen vorhanden, so dass man nach dem Studium Finanzmanagement auf keine spezielle Branche festgelegt ist. Nichtsdestotrotz liegt eine Karriere im Bankwesen oder Versicherungsbereich natürlich besonders nahe.

So viel kannst du als Finanzmanager/in verdienen

Studierte Finanzmanager/innen jonglieren tagtäglich mit Zahlen und haben idealerweise ein Faible dafür. Dementsprechend interessieren sie sich in besonderem Maße für ihre eigenen Verdienstmöglichkeiten, schließlich soll sich das Studium im wahrsten Sinne des Wortes bezahlt machen.

Abgesehen von der Branche ist die jeweilige Position ausschlaggebend, denn es macht hinsichtlich des Einkommens einen gewaltigen Unterschied, ob man als Sachbearbeiter/in oder Abteilungsleiter/in tätig ist. Die vorhandenen Qualifikationen und Erfahrungen fließen hier ebenfalls ein, so dass der Verdienst von Fall zu Fall variiert.

Wer sich dessen bewusst ist, kann das durchschnittliche Gehalt von rund 60.000 Euro brutto im Jahr korrekt deuten und versteht dieses vor allem als grobe Orientierungshilfe.

Das berufsbegleitende Bachelor-Fernstudium Finanzmanagement

Im Zuge der Bologna-Reform wurde auch hierzulande das gestufte Studienmodell eingeführt, das den Bachelor als grundständigen und berufsqualifizierenden akademischen Grad definiert.

Aufgrund der Harmonisierung des europäischen Hochschulraums genießt der Bachelor auch internationale Anerkennung. Im Fernstudium Finanzmanagement kann man genau diesen Abschluss erlangen und der zunehmenden Akademisierung auf Führungsebene die Stirn bieten.

Das berufsbegleitende Master-Fernstudium Finanzmanagement

Der Bachelor ist zwar ein anerkannter akademischer Grad, dient aber vielfach nur als Fundament für ein weiterführendes Master-Studium. Der postgraduale Master baut auf dem grundständigen Erststudium auf und kann auch per Finanzmanagement-Fernstudium erlangt werden.

Damit ist man bestens gerüstet für einen nachhaltigen Aufstieg auf der Karriereleiter und eine verantwortungsvolle Position in der Unternehmensführung.

Welche Voraussetzungen gibt es für das Finanzmanagementstudium?

Menschen, die mit einem Fernstudium Finanzmanagement liebäugeln, sollten wirtschaftlich interessiert sein und zudem ein gutes mathematisches Verständnis mitbringen. Ausdauer, Disziplin und Belastbarkeit dürfen ebenfalls nicht fehlen, schließlich muss das Fernstudium mehr oder weniger eigenständig neben Beruf und/oder Familie absolviert werden.

Aus all diesen Aspekten ergibt sich die persönliche Eignung. Zusätzlich müssen auch die formalen Kriterien erfüllt werden, die die folgenden Voraussetzungen vorsehen:

  • Bachelor – Fachabitur, Abitur, berufliche Qualifizierung oder abgeschlossene Aufstiegsfortbildung
  • Master – mit Erfolg abgeschlossenes grundständiges Erststudium aus einem einschlägigen Bereich

Kosten und Dauer

Angehende Finanzmanager/innen sollten wissen, dass alles seinen Preis hat und auch das Fernstudium Finanzmanagement nicht kostenlos ist. An staatlichen Hochschulen werden noch recht humane Kosten von beispielsweise 2.000 Euro fällig, während private Hochschulen höhere Studiengebühren erheben und beispielsweise 10.000 Euro oder mehr verlangen.

Diverse Förderprogramme und Finanzierungsmöglichkeiten sorgen für eine finanzielle Entlastung der Studierenden und sollten unbedingt recherchiert werden.

Das Fernstudium Finanzmanagement kostet allerdings nicht nur Kraft und Geld, sondern auch Zeit. Aufgrund der hohen Flexibilität kann die Studiendauer aber stark variieren. Der grundständige Bachelor winkt so nach beispielsweise sechs bis zwölf Semestern, während der postgraduale Master nach vier bis acht Semestern erreicht werden kann.

Diese Inhalte erwarten zukünftige Finanzmanager/innen

Interessenten an dem Fernstudium Finanzmanagement sollten einerseits wissen, dass diese Studienform auf zeitliche und örtliche Unabhängigkeit setzt, und andererseits ergründen, worum es im Finanzmanagement geht. Die allgemeine Definition beschreibt dieses als die betriebswirtschaftliche Disziplin, die sich dem Einsatz von Finanzierungsinstrumenten widmet.

Durch eine professionelle Planung und Steuerung der Abläufe soll die Liquidität des Unternehmens stets optimiert werden, was die Zukunft des Betriebes absichert. Dass Zahlen ein prägendes Element des Finanzmanagements sind, bleibt somit nicht aus. Ein Blick auf einen typischen Studienplan offenbart jedoch, dass es im Studium Finanzmanagement um weitaus mehr geht. Zunächst sind die folgenden Themen als Basis des Grundstoffs zu nennen:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • Mathematik
  • Informatik
  • Wirtschaftsmathematik
  • Wirtschaftsinformatik
  • Rechnungswesen
  • Controlling
  • Personalwesen
  • Steuerlehre
  • Recht
  • Projektmanagement
  • Unternehmensführung

Angehende Finanzmanager/innen können im weiteren Verlauf ihres Studiums eine fachliche Expertise aufbauen, indem sie sich nicht nur mit den Grundlagen befassen, sondern auch Schwerpunkte setzen. Je nach Hochschule und Studiengang kommen dann beispielsweise die folgenden Inhalte in Betracht:

  • Taxation
  • Wirtschaftsprüfung
  • Investitions- und Finanzmanagement

Warum sollte man Finanzmanagement studieren?

Da das Finanzmanagement in allen Branchen relevant ist und die Basis für die Wirtschaftlichkeit eines jeden Betriebes schafft, lässt sich der hohe Bedarf an Fachkräften nicht leugnen. Nicht selten werden Kaufleute mit entsprechenden Tätigkeiten konfrontiert, können in Ermangelung eines Studienabschlusses aber nicht mehr Verantwortung übernehmen.

Das berufsbegleitende Fernstudium Finanzmanagement kann Abhilfe schaffen und parallel zur beruflichen Praxis fundiertes Know-How vermitteln.

Gibt es Alternativen zum Fernstudium Finanzmanagement?

Die vielfältigen Anwendungsgebiete des Finanzmanagements und die großen Vorteile eines Fernstudiums neben dem Beruf sorgen dafür, dass man sich oftmals keine Gedanken über etwaige Alternativen macht.

Grundsätzlich sollte man den Entscheidungsprozess offen beginnen und sich eine größtmögliche Auswahl sichern. Aus diesem Grund lohnt es sich, neben dem Finanzmanagement auch die folgenden Studiengänge zu betrachten:

  • Wirtschaftswissenschaften
  • Betriebswirtschaftslehre
  • General Management
  • International Management
  • Controlling
  • Personalmanagement
  • Bankbetriebswirtschaft

Zudem kommt es vor, dass man einem Fernstudium eher kritisch gegenübersteht. Die Tatsache, dass man mehr oder weniger auf sich alleingestellt ist und die ganze Organisation in Eigenregie bewältigen muss, kann durchaus abschreckend wirken.

Falls aufgrund beruflicher und/oder privater Gründe aber trotzdem kein Präsenzstudium in Vollzeit möglich ist, muss man keineswegs verzagen. Anstelle eines Fernstudiums Finanzmanagement kommen auch die folgenden Studienformen in Betracht:

  • Abendstudium
  • Teilzeitstudium
  • Wochenendstudium
  • Duales Studium

Gut zu wissen

Das Fernstudium Finanzmanagement ist die richtige Wahl für Berufstätige mit einer Leidenschaft für Mathematik. Gleichzeitig wird ihnen ein wirtschaftswissenschaftliches Studium zuteil, das nicht nur im Finanzwesen für beste Aussichten sorgt.

Bevor man sich an einen solchen Fernstudiengang heranwagt, sollte man sich gut informieren und eingehend beraten lassen. Viele Hochschulen halten zudem kostenloses Informationsmaterial bereit und bieten die Möglichkeit eines unverbindlichen Probestudiums.

 


Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.4/510 ratings

© 2022 • fernstudium.com • ImpressumDatenschutz