Fernstudium Medizintechnik

Per Fernstudium Medizintechnik zu studieren, erscheint zunächst vielleicht als recht exotische Idee, bietet heutzutage aber viele Perspektiven. Moderne Technik hat längst in den medizinischen Bereich Einzug gehalten, so dass ein interdisziplinärer Studiengang, der Medizin und Technik auf wissenschaftlich fundiertem Niveau mitunter verbindet, keineswegs absurd erscheint.

Die vielschichtige Medizintechnik ist vielmehr eine interessante Option für alle, die sich gleichermaßen für technische Zusammenhänge und medizinische Themen interessieren. Handelt es sich dabei dann auch noch um einen Fernstudiengang, kann man Medizintechnik berufsbegleitend studieren und sich so neben dem Job für diesen spannenden Bereich qualifizieren.

Interessierte sollten sich jedoch nicht sofort ins Abenteuer stürzen, sondern zunächst etwas Recherche betreiben und zu diesem Zweck verschiedene Anbieter kontaktieren, um das kostenlose Informationsmaterial unverbindlich anzufordern.

Berufliche Chancen als Medizintechniker/-in

In Anbetracht der Tatsache, dass vor allem ein Fernstudium neben dem Beruf mit einer erheblichen zusätzlichen Belastung einhergeht, sind die beruflichen Perspektiven hier besonders wichtig. Menschen, die über ein Fernstudium Medizintechnik nachdenken, wollen daher vorab wissen, welche Karrierechancen ihnen der spätere Abschluss bietet.

Im Vergleich zu Absolventen klassischer Studiengänge sind erfolgreiche Fernstudierende typischerweise im Vorteil. Da sie nicht nur über einen akademischen Grad auf dem Gebiet der Medizintechnik verfügen, sondern außerdem auch mit viel Berufserfahrung aufwarten können.

Zudem haben sie Disziplin, Ehrgeiz und Organisationsgeschick bewiesen. Zusammen mit den fachlichen Kenntnissen aus der Medizintechnik ergeben sich so vor allem in den folgenden Bereichen rosige Aussichten:

  • Krankenhäuser und Kliniken
  • Ingenieurbüros
  • medizintechnische Industrie
  • IT
  • Forschung und Lehre
  • Beratungsstellen

Experten für Medizintechnik werden heute in vielen Bereichen gebraucht und können die unterschiedlichsten Aufgaben übernehmen. Das Spektrum reicht von der Entwicklung medizintechnischer Geräte bis hin zum Qualitätsmanagement.

Zudem kann auch die Beratung von Einrichtungen im Gesundheitswesen bezüglich des Einsatzes von Medizintechnik eine typische Tätigkeit sein. Zuweilen sind Absolventen der Medizintechnik auch im Marketing, Personalwesen oder Management von Gesundheitseinrichtungen anzutreffen.

So viel kannst du als Medizintechniker/-in verdienen

Die Vielzahl an Einsatzbereichen und Positionen sorgt dafür, dass sich kaum pauschale Angaben zu den Verdienstmöglichkeiten nach dem Fernstudium Medizintechnik machen lassen. Hinzu kommt noch, dass auch die vorhandenen Erfahrungen und Qualifikationen ausschlaggebende Faktoren für das zu erwirtschaftende Einkommen sind.

Um sich ein Bild von den finanziellen Verhältnissen in der Medizintechnik zu machen, bedarf es somit einer individuellen Recherche, die auf den jeweiligen Einzelfall Rücksicht nimmt.

Zur ersten Orientierung kann es aber dennoch helfen, das durchschnittliche Gehalt zu betrachten. Dieses liegt etwa zwischen 36.000 Euro und 72.000 Euro brutto im Jahr.

Das Fernstudium Biomedizinische Technik

An einigen Hochschulen wird das Fernstudium Medizintechnik beziehungsweise Biomedizinische Technik offeriert. Zudem gibt es noch ingenieurwissenschaftliche Studiengänge mit medizintechnischem Schwerpunkt.

Sie alle eint, dass sie die klassische Medizin mit technischen Aspekten sowie moderner IT kombinieren, woraus sich eine große Bandbreite an Studieninhalten ergibt.

Je nach Hochschule und Studiengang variieren die zu absolvierenden Module zwar, doch auf dem Weg zum Bachelor oder Master stehen typischerweise die folgenden Themen auf dem Plan:

  • Mathematik
  • Informatik
  • Biologie
  • Chemie
  • Physik
  • Medizin
  • Elektrotechnik
  • Anatomie
  • Physiologie
  • Biotechnologie
  • Werkstoffkunde
  • Feinwerktechnik
  • Optik
  • Hörakustik
  • Prothetik
  • Rehabilitationstechnik
  • Qualitätssicherung

Parallel zum Beruf erwerben die Teilnehmer eines solchen Fernstudiums der Medizintechnik beziehungsweise Biomedizinischen Technik vielfältige Kenntnisse, die sie bestens für Schnittstellenpositionen im Gesundheitswesen qualifizieren.

Wer bislang eher im technischen oder medizinischen Bereich tätig war und nun etwas über den Tellerrand schauen möchte, sollte sich also einmal näher mit dem Medizintechnik-Fernstudium befassen.

Voraussetzungen, Dauer und Kosten

Neben den Inhalten sind die jeweiligen Rahmenbedingungen des Fernstudiums Medizintechnik für Interessierte selbstverständlich auch äußerst relevant. Zunächst geht es dabei typischerweise um die Voraussetzungen, die nicht nur von den Vorgaben der Hochschule, sondern auch vom angestrebtem Abschluss abhängen.

Interesse an medizinischen und technischen Themen sowie Disziplin, Ehrgeiz und Organisationsgeschick sollten stets vorhanden sein. Wer den grundständigen Bachelor anstrebt, muss zudem über das (Fach-)Abitur verfügen.

Für beruflich Qualifizierte und Absolventen einer beruflichen Aufstiegsfortbildung bestehen aber auch alternative Zulassungsmöglichkeiten zum Bachelor-Fernstudium Medizintechnik.

Wer dahingegen den postgradualen Master in Medizintechnik per Fernstudium anstrebt, muss einen ersten akademischen Grad aus einem einschlägigen Bereich vorweisen können.

Die Dauer des Fernstudiums Medizintechnik ist für Studieninteressierte ebenfalls ein spannendes Thema. Grundständige Studiengänge mit dem Ziel Bachelor werden üblicherweise mit sechs Semestern veranschlagt, während die Regelstudienzeit für den postgradualen Master auf vier Semester beziffert wird.

Dabei handelt es sich allerdings lediglich um Richtwerte, die Auskunft darüber geben, in welcher Zeit das Studium absolviert werden kann. In der Praxis brauchen Studierende oftmals etwas länger.

Dies gilt in besonderem Maße für Teilnehmer an einem Fernstudium, die zugleich auch noch ihren beruflichen und/oder familiären Verpflichtungen gerecht werden müssen.

Das Studienpensum muss dementsprechend reduziert werden, wodurch der Bachelor bis zu zwölf und der Master bis zu acht Semester in Anspruch nehmen kann.

Nicht nur die Voraussetzungen und Dauer, sondern auch die mit dem Fernstudium Medizintechnik einhergehenden Kosten sind ein heikles Thema.

Staatliche Hochschulen fallen hier nicht weiter auf, während private Hochschulen mitunter Studiengebühren von ein paar Tausend Euro verlangen. Ob ein Fernstudium Medizintechnik neben dem Beruf möglich ist, ist folglich stets auch eine Frage des Geldes.

Förderungen und Ratenzahlungen mindern aber den finanziellen Druck und gestalten das Studium neben dem Beruf für viele Menschen erschwinglich.

Je nach Hochschule und Studiengang können die Rahmenbedingungen des medizintechnischen Fernstudiums mehr oder weniger stark variieren.

Konkrete Informationen erhalten Interessierte stets bei den Anbietern, die bereitwillig Auskunft geben und auch kostenloses Informationsmaterial mit allen relevanten Details bereithalten.

Welche Alternativen gibt es zum Fernstudium Medizintechnik?

Das Fernstudium Medizintechnik weckt bei vielen Menschen großes Interesse, ist aber in keiner Weise alternativlos. So muss es nicht zwingend Medizintechnik sein, denn auch die folgenden Fächer können durchaus interessant sein:

  • Orthopädietechnik
  • Rehabilitation
  • Augenoptik
  • Biotechnologie
  • Chemietechnik
  • Hörtechnik
  • Medizinisch-Technische Informatik

Die Kombination von Medizin und Technik ist keine exklusive Eigenschaft des Studienganges Medizintechnik, so dass sich bei näherer Betrachtung eine deutlich größere Auswahl ergibt. Dies ist auch dann der Fall, wenn es nicht zwingend ein Fernstudium sein muss.

Neben klassischen Präsenzstudiengängen in Vollzeit kann mitunter auch ein duales Studium, Abendstudium, Wochenendstudium oder anderweitiges Teilzeitstudium in Betracht kommen. Manchmal muss es auch gar nicht zwingend ein akademisches Studium sein.

Unter anderem die Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker der Fachrichtung Medizintechnik befasst sich ebenfalls mit der Medizintechnik und erweist sich somit als vielversprechende Option.

Unser Fazit

Im Gegensatz zu den reinen Ingenieurwissenschaften oder der klassischen Medizin führt der Studiengang Medizintechnik noch ein Schattendasein.

Ein entsprechendes Fernstudium bietet sich aber dennoch an und ist die passende Antwort auf den technischen Fortschritt, der auch vor dem Gesundheitswesen nicht Halt macht.

Für Berufstätige aus einem einschlägigen Bereich kann es sich also lohnen, das Fernstudium Medizintechnik genauer unter die Lupe zu nehmen.


Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.1/512 ratings

© 2021 • fernstudium.com • ImpressumDatenschutz