Fernstudium Medienmanagement

Der Wunsch, irgendwas mit Medien zu machen, ist ihnen vielen Menschen verwurzelt, erfüllt sich allerdings nicht immer. Mitunter bereut man dies und träumt nach wie vor von einer Karriere im medialen Umfeld. Selbst Berufstätige, die mitten im Leben stehen, haben diesbezüglich noch nicht zwingend ausgeträumt und sollten beispielsweise das Fernstudium Medienmanagement ins Auge fassen.

Das Medienmanagement kommt dabei als betriebswirtschaftlicher Studiengang daher, der sich in besonderem Maße mit den speziellen Anforderungen der Medienbranche befasst. Gleichzeitig punktet ein Fernstudium mit zeitlicher und örtlicher Unabhängigkeit und ermöglicht somit ein flexibles Studium trotz Job und/oder Familie. Darüber hinaus gibt es noch viel Wissenswertes, das Interessierte vor Studienbeginn in Erfahrung bringen sollten, um die richtige Wahl treffen und sich bestmöglich vorbereiten zu können.

Berufliche Chancen als Medienmanager/in

All diejenigen, die mit dem Fernstudium Medienmanagement liebäugeln, sollten sich der zusätzlichen Belastung bewusst sein. Dass dennoch vielfach die Wahl auf das Medienmanagement-Fernstudium fällt, liegt unter anderem in den exzellenten Aussichten des Medienmanagements begründet. Dieses widmet sich einerseits der Führung von Medienunternehmen und andererseits dem Management von Medien in anderen Unternehmen und Organisationen. Typische Berufsfelder für studierte Medienmanager/innen sind vor allem:

  • Verlage
  • Redaktionen
  • Medienagenturen
  • E-Commerce
  • Medienberatungen
  • Werbeagenturen
  • Marketing-Abteilungen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Meinungs- und Marktforschung
  • Parteien und Verbände
  • Event-Agenturen
  • Bildungseinrichtungen
  • Öffentliche Verwaltung

Überall dort, wo verantwortungsvolle Aufgaben der Unternehmensführung auf die bunte Welt der Medien treffen, ergeben sich dementsprechend vielversprechende Karrierechancen für Medienmanager/innen. Im Anschluss an das Studium Medienmanagement kann man folglich Karriere machen und von dem Boom der Medienbranche profitieren.

Da die Stellen sehr gefragt sind, muss man auf ganzer Linie punkten, um sich durchzusetzen. Ein Fernstudium Medienmanagement, das neben einer einschlägigen Tätigkeit absolviert wurde, schafft dafür ideale Voraussetzung.

So viel kannst du als Medienmanager/in verdienen

Ein verantwortungsvoller Job in den Medien ist klassischerweise das, was nach dem Studium des Medienmanagements kommt. So finden Absolventen ihre Erfüllung und können vielfach ihrem Traumberuf nachgehen. Gleichzeitig muss man allerdings auch seinen Lebensunterhalt verdienen und sollte daher trotz aller Euphorie die Verdienstmöglichkeiten als Medienmanager/in besonders beachten.

Die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten sorgen allerdings dafür, dass es kein einheitliches Einkommen im Medienmanagement gibt. Stattdessen kann das durchschnittliche Gehalt von rund 26.000 Euro bis 60.000 Euro brutto im Jahr bestenfalls zur groben Orientierung herangezogen werden.

Das berufsbegleitende Bachelor-Fernstudium Medienmanagement

Wer neben dem Job einen ersten akademischen Grad auf dem Gebiet des Medienmanagements anstrebt, liegt mit einem entsprechenden Bachelor-Fernstudium goldrichtig. Dieses bietet nicht nur große Freiheiten, die für eine exzellente Vereinbarkeit mit Beruf und/oder Familie sorgen, sondern stellt den angehenden Medienmanagern zudem mit dem Bachelor einen ersten grundständigen, berufsqualifizierenden und international anerkannten akademischen Grad in Aussicht. Im Zuge dessen werden die wissenschaftlichen Grundlagen für ein professionelles Medienmanagement geschaffen.

Das berufsbegleitende Master-Fernstudium Medienmanagement

Im Falle eines Fernstudiums Medienmanagement neben dem Beruf muss man sich keineswegs mit der Basis zufriedengeben, sondern kann auch tiefer gehen und mit dem Master einen höheren Studienabschluss erlangen. Das Master-Fernstudium Medienmanagement baut auf dem Erststudium auf und erlaubt eine Schwerpunktsetzung, durch die wahres Expertenwissen aufgebaut wird.

Ein weiterführendes beziehungsweise postgraduales Studium bietet vor allem in Verbindung mit umfassender Berufspraxis enormes Potenzial. Genau damit kann das berufsbegleitende Master-Fernstudium Medienmanagement dienen.

Welche Voraussetzungen bietet das Medienmanagementstudium?

Die Aufnahme eines Fernstudiums Medienmanagement will stets wohlüberlegt sein, schließlich studiert man neben dem Beruf und/oder der Familie, wodurch eine erhebliche zusätzliche Belastung entsteht.

Damit man dem Ganzen dennoch gerecht werden kann, braucht man ein gutes Zeitmanagement, Selbstdisziplin, Ehrgeiz, Durchhaltevermögen und auch einen eisernen Willen. Zudem muss man belastbar sein und echtes Interesse an den Themen des Medienmanagements haben. All dies sind Aspekte, die die persönliche Eignung ausmachen.

Zusätzlich kommt es selbstverständlich auf die formalen Voraussetzungen an, die im Wesentlichen vom angestrebten Abschluss abhängen. Im Falle des Bachelors hängt die Zulassung vom Nachweis des (Fach-)Abiturs, einer beruflichen Qualifizierung oder einer beruflichen Aufstiegsfortbildung ab.

Ist dahingegen der Master das Ziel, muss ein erster Studienabschluss in einem einschlägigen Fach vorliegen. Weitere Zulassungsvoraussetzungen wie ein bestimmter NC oder berufspraktische Erfahrungen können je nach Hochschule noch zusätzlich gelten.

Kosten und Dauer

Für ein Medienmanagement-Fernstudium muss man nicht nur einige Kriterien erfüllen, sondern auch Zeit mitbringen. Wer den Bachelor anstrebt, muss dafür zwischen sechs und zwölf Semester einkalkulieren. Der weiterführende Master dauert dahingegen vier bis acht Semester.

Die umfassenden Freiheiten, die die Flexibilität von Fernstudiengängen ausmachen, sorgen dafür, dass die Dauer von Fall zu Fall stark variieren kann.

Es kommt also auf den Plan der Hochschule sowie die individuelle Organisation an, wie schnell man per Fernstudium den Bachelor oder Master als Medienmanager/in erlangt.

Dabei muss man auch mit gewissen Kosten rechnen, die je nach Hochschule und Studiengang massiv schwanken können. Von unter 2.000 Euro bis über 15.000 Euro ist alles möglich, weshalb die Finanzierung ein wichtiges und zugleich heikles Thema ist.

Diese Inhalte erwarten zukünftige Medienmanager/innen

Studiert man Medienmanagement per Fernstudium, ist nicht nur die spezielle Studienform zu beachten. Auch die Inhalte sind ein großes Thema und sollten im Rahmen der Entscheidungsfindung genau betrachtet werden. Interessierte stellen dabei fest, dass je nach Hochschule, Studiengang und Abschluss durchaus Unterschiede bestehen können. Nichtsdestotrotz lässt sich das Wesen des Medienmanagements bestens anhand der folgenden typischen Inhalte beschreiben:

  • VWL
  • BWL
  • Medienwissenschaft
  • Kommunikation
  • Medientheorie
  • Medienwirtschaft
  • Wirtschaftsrecht
  • Unternehmensführung
  • Rechnungswesen
  • Personalmanagement

Während der finalen Phase des Bachelor-Studiums und selbstverständlich auf dem Weg zum Master werden nicht nur die Grundlagen des Medienmanagements behandelt, sondern auch einige Spezialthemen aufgegriffen. Dadurch haben die Studierenden die Chance, Schwerpunkte beispielsweise in den folgenden Bereichen zu setzen:

  • Medientechnik
  • Medienproduktion
  • International Media Management

Warum sollte man Medienmanagement studieren?

Vor allem der Wunsch, im Medienbereich Karriere zu machen und eine verantwortungsvolle Position zu bekleiden, gibt Anlass dazu, Medienmanagement zu studieren. Der betriebswirtschaftliche Studiengang deckt ein breites Spektrum ab, so dass auch außerhalb der Medienwelt Einsatzmöglichkeiten bestehen.

Die hohe Nachfrage nach Jobs in den Medien sowie die zunehmende Akademisierung sind weitere Faktoren, die Studierende des Medienmanagements motivieren können. In Anbetracht der Tatsache, dass auch ein berufsbegleitendes Fernstudium möglich ist, gibt es auch keine Ausreden, schließlich kann man in nahezu jeder Lebenssituation flexibel nebenbei Medienmanagement studieren.

Gibt es Alternativen zum Fernstudium Medienmanagement?

Ein akademisches Fernstudium bietet viele Chancen und ist daher auch in Sachen Medienmanagement überaus beliebt. Es gibt allerdings auch Alternativen neben dem Fernstudium, die kein Vollzeitstudium in Präsenz erfordern, sondern neben dem Beruf möglich sind. Hier sind die folgenden Studienformen zu nennen:

  • Abendstudium
  • Wochenendstudium
  • Teilzeitstudium
  • Duales Studium

Auf der Suche nach einer Alternative zum Fernstudium Medienmanagement muss es nicht zwingend um andere Studienformen gehen. Auch hinsichtlich des Faches hat man dank des reichhaltigen Angebotes der Hochschulen eine nicht zu verachtende Auswahl und sollte auch die folgenden Studiengänge berücksichtigen:

  • Kommunikationsmanagement
  • Betriebswirtschaftslehre
  • IT-Management
  • Mediendesign
  • Medieninformatik
  • Medientechnik
  • Medienproduktion
  • Journalismus
  • Medienwissenschaft
  • Kommunikationsdesign
  • Medienpädagogik

Gut zu wissen

Das Fernstudium Medienmanagement ist kein Kinderspiel, in vielen Fällen aber der Schlüssel zum beruflichen Glück. Angehende Führungskräfte der Medienbranche erhalten so flexibel neben dem Beruf eine fundierte Ausbildung und kommen so in den Genuss bester Aussichten.

Gleichzeitig darf der Aufwand, der während des berufsbegleitenden Fernstudiums betrieben werden muss und sehr belastend sein kann, nicht außer Acht gelassen werden. Es bietet sich daher an, sich ausführlich damit zu befassen, das kostenlose Informationsmaterial unverbindlich anzufordern und gegebenenfalls ein Probestudium zu absolvieren.


Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.2/511 ratings

© 2022 • fernstudium.com • ImpressumDatenschutz