Schulabschluss

Dass der Schulabschluss maßgebend für den gesamten beruflichen Werdegang sein kann, wird von Jugendlichen vielfach unterschätzt. Diese haben als Schüler zuweilen andere Prioritäten und wollen die Schulzeit einfach möglichst schnell hinter sich bringen. Der Schulabschluss bleibt dann zuweilen auf der Strecke und fällt nicht optimal aus. Im Laufe des Lebens rächt sich dies, denn der Schulabschluss schafft die Basis für eine Berufsausbildung oder ein akademisches Studium, woraus sich wiederum die beruflichen Perspektiven ergeben. Wer sein Verhalten als Schüler bereut und nachhaltig unter seinem mangelnden Engagement leidet, muss sich aber keineswegs mit der Situation abfinden, sondern kann einen Schulabschluss nachmachen und so als Erwachsener das nachholen, was er als Jugendlicher versäumt hat.

Die schulische Bildung schafft einerseits die Grundlage für ein aussichtsreiches Berufsleben und dient andererseits auch der persönlichen Entwicklung. Der Schulabschluss ist demnach weitaus mehr als ein erster Karrierebaustein und formt gewissermaßen auch die Persönlichkeit. Wer hier Defizite bei sich selbst sieht, sollte die Chance nutzen und einen Schulabschluss nachholen. Auf diese Art und Weise kann man seine Karrierechancen nachhaltig verbessern und zugleich etwas fürs eigene Selbstwertgefühl tun.

Die Schulabschlüsse des deutschen Bildungssystems

Menschen, die beispielsweise darüber nachdenken, einen Schulabschluss nachzumachen, sollten sich zunächst eingehend mit dem deutschen Bildungssystem auseinandersetzen und bei dieser Gelegenheit ergründen, welche Abschlüsse an den allgemeinbildenden Schulen der Bundesrepublik erworben werden können. Nachfolgend finden sich die hiesigen Schulabschlüsse in einer Übersicht:

  • Hauptschulabschluss
    Der Hauptschulabschluss tritt als erster allgemeinbildender Schulabschluss in der Bundesrepublik Deutschland in Erscheinung und wird zuweilen auch als Berufsreife oder Berufsbildungsreife bezeichnet. Die alternativen Namen weisen bereits darauf hin, dass der Hauptschulabschluss die Basis für eine duale Berufsausbildung schafft.
  • Realschulabschluss
    Der Realschulabschluss beziehungsweise die mittlere Reife wird von vielen Unternehmen zur Aufnahme einer Ausbildung vorausgesetzt, obgleich formal der Hauptschulabschluss ausreichen würde. Der mittlere Bildungsabschluss berechtigt zudem zum Besuch der Sekundarstufe II. Demnach kann sich an den Realschulabschluss der Besuch der gymnasialen Oberstufe, einer Fachoberschule oder eines Berufskollegs anschließen.
  • Fachhochschulreife
    In Zusammenhang mit der Fachhochschulreife ist vielfach auch vom Fachabitur die Rede. Als gehobener Bildungsabschluss beschert die Fachhochschulreife den Absolventen die Zugangsberechtigung zu einem akademischen Studium. Dabei muss man allerdings zwischen der fachgebundenen Hochschulreife und der allgemeinen Fachhochschulreife differenzieren. Letztere ebnet den Weg zu einem Studium eigener Wahl an einer Fachhochschule. Im Gegensatz dazu kann man mit fachgebundener Hochschulreife zwar gleichermaßen an Fachhochschulen und Universitäten studieren, ist dabei jedoch auf einen bestimmten Fachbereich festgelegt.
  • Abitur
    Bei dem Abitur handelt es sich um die allgemeine Hochschulreife, die den höchsten Schulabschluss in Deutschland darstellt und zu einem Studium an Universitäten und anderen Hochschulen berechtigt. Mit der allgemeinen Hochschulreife hat man alle Möglichkeiten und hält sich alle Chancen offen.

Unabhängig davon, um welchen Schulabschluss es geht, wird dieser üblicherweise an einer allgemeinbildenden Schule erworben. Mit der Einschulung machen sich Kinder auf den Weg zum Schulabschluss, der nach 9 bis 13 Jahren Schulzeit winkt.

Schulabschluss auf dem zweiten Bildungsweg nachmachen

Wer die Schule ohne Abschluss abgebrochen hat oder mittlerweile bereut, dass er nicht weiter zur Schule gegangen ist, um einen höheren Bildungsabschluss zu erlangen, muss nicht verzagen und profitiert von dem gut ausgebauten Bildungssystem in der Bundesrepublik Deutschland. Neben allgemeinbildenden Schulen ist hier der zweite Bildungsweg stark vertreten und richtet sich speziell an Erwachsene, die ihre Schulzeit eigentlich längst hinter sich gelassen haben und nun doch noch einmal die Schulbank drücken möchten, um einen Schulabschluss nachzuholen.

Wer den zweiten Bildungsweg zum Erwerb eines Schulabschlusses beschreiten möchte, kann dies vor allem an einer der folgenden Einrichtungen tun:

  • Kolleg
  • Abendgymnasium
  • Abendrealschule
  • Volkshochschule

Kann man einen Schulabschluss per Fernstudium nachholen?

Die verschiedenen Institutionen des zweiten Bildungsweges halten Wege für Berufstätige und Vollzeitlernende gleichermaßen bereit, so dass sich für nahezu jede Lebenssituation eine Möglichkeit ergibt, einen Schulabschluss nachzuholen. Menschen, die aufgrund ihrer beruflichen und/oder familiären Verpflichtungen auf ein Höchstmaß an Flexibilität angewiesen sind, wünschen sich zuweilen eine freie Zeiteinteilung sowie örtliche Unabhängigkeit. Fernunterricht erscheint dann als optimale Variante, wobei eine große Skepsis hinsichtlich der Anerkennung besteht. Diverse Fernschulen bieten zwar beispielsweise durchaus das eine oder andere Abitur-Fernstudium an, aber viele Menschen können sich kaum vorstellen, dass dieses dem klassischen Abitur gleichgestellt ist. Das Fehlen von Frontalunterricht ist jedoch kein Problem, denn die Fernkurse dienen lediglich der Vorbereitung auf die Externenprüfung, die speziell für Nichtschüler von den zuständigen Behörden durchgeführt wird. Einen Schulabschluss per Fernstudium nachzuholen, ist daher kein Problem.

Voraussetzungen, Dauer und Kosten beim Nachholen eines Schulabschlusses auf dem zweiten Bildungsweg

Die Rahmenbedingungen eines Fernstudiums mit dem Ziel Hauptschulabschluss, mittlere Reife oder allgemeine Hochschulreife können stark schwanken und lassen sich kaum pauschalisieren. Dank etwaiger Vorkurse muss man im Allgemeinen keine strengen Voraussetzungen fürchten. Je nach Lerntempo und Organisation kann die Dauer sehr unterschiedlich ausfallen, was ebenfalls für die anfallenden Gebühren gilt. Aus diesem Grund sollten all diejenigen, die einen Schulabschluss nachholen möchten, einen gewissen Rechercheaufwand nicht scheuen.


Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.5/57 ratings

© 2021 • fernstudium.com • ImpressumDatenschutz