Weiterbildung Logistik

Die Logistik präsentiert sich als überaus facettenreiches und weites Tätigkeitsfeld, so dass sich hier diverse Aufstiegsmöglichkeiten ergeben können. Menschen, die bereits in der Logistikbranche tätig sind oder als Logistiker durchstarten möchten, profitieren ohne Frage von einschlägiger Berufspraxis, sollten zugleich aber ebenfalls die Weiterbildungsmöglichkeiten zu nutzen wissen.

Auf verschiedenen Ebenen ergeben sich so Chancen, zusätzliche Qualifikationen zu sammeln und als qualifizierte Fachkraft auf dem Gebiet der Logistik durchzustarten. Im Idealfall bringt man eine einschlägige Ausbildung mit, auf der man mit der Logistik-Weiterbildung aufbaut. Aufgrund der zahlreichen Qualifizierungsangebote, bietet es sich an, sich im Folgenden erst einmal einen Überblick zu verschaffen und den Grundstein für die Entscheidungsfindung zu legen.

Weiterbildungen im Bereich Logistik

Dass die Logistik viel Potenzial für eine aussichtsreiche Karriere bietet, steht außer Frage und reizt viele Menschen in besonderem Maße. Mit einer Aufstiegsweiterbildung können sie die Weichen stellen und im Rahmen einer solchen Fortbildung einen höheren beruflichen Abschluss erlangen, der sie weiter voranbringt. Trotz des enormen Facettenreichtums haben sich vor allem die folgenden Weiterbildungen für ambitionierte Logistiker/innen etabliert:

  • Betriebswirt/in – Fachrichtung Logistik und Verkehr
    Die hohe Nachfrage nach kompetenten Logistiker/innen lässt auch die Weiterbildung zum/zur Betriebswirt/in der Fachrichtung Logistik und Verkehr zu einer vielversprechenden Basis für eine Karriere in der Logistik werden. Nach der staatlichen Prüfung ergeben sich so vielversprechende Optionen zur persönlichen Karriereentwicklung.
  • Fachwirt/in
    Unter den kaufmännischen Weiterbildungen für ambitionierte Logistiker/innen ist stets auch der/die Fachwirt/in zu nennen. Hier kommen gleich mehrere Fachrichtungen infrage, so dass eine Schwerpunktsetzung in Sachen Handel, Logistiksysteme oder Güterverkehr und Logistik möglich ist.
  • Logistikmeister/in
    Die Weiterbildung zum Logistikmeister beziehungsweise zur Logistikmeisterin endet mit einem entsprechenden IHK-Abschluss und ist eine ideale Fortbildung für Logistiker/innen, die aufbauend auf ihrer bereits vorhandenen Qualifikation die Basis für eine verantwortungsvolle Führungsposition in der Logistik schaffen möchten.

Seminare, Workshops und Fernkurse als Logistik-Weiterbildungen

Längst nicht jede Weiterbildung auf dem Gebiet der Logistik hat auch einen höheren beruflichen Abschluss zum Ziel. In vielen Fällen reichen auch Seminare, Workshops oder Fernkurse aus, um das berufliche Wissen zu aktualisieren beziehungsweise auszubauen. In einem solchen Fall ist auch von einer Anpassungsqualifizierung die Rede. Gängige Themen für derartige Maßnahmen sind beispielsweise:

  • Lagerverwaltung
  • Speditionslogistik
  • Außenhandel
  • Logistikmanagement
  • Material- und Warenwirtschaft
  • Entsorgungslogistik
  • Gefahrguttransporte

Berufsbegleitendes Studium im Bereich Logistik

All diejenigen, die eine Karriere als Logistiker anstreben, müssen nicht zwingend eine klassische Weiterbildung oder Seminare absolvieren, sondern können auch berufsbegleitend studieren. Dank des betreffenden Studienangebotes winkt an einigen Hochschulen der grundständige Bachelor oder auch der weiterführende Master. Berufsbegleitende Studiengänge kommen typischerweise in Teilzeit daher und sorgen so für eine gute Vereinbarkeit mit dem Beruf.

Ein ausgezeichnetes Beispiel dafür ist das Fernstudium, das größtenteils auf Präsenzen verzichtet und zeitlich und örtlich unabhängig daherkommt. Ein duales Studium, Abendstudium oder anderweitiges Teilzeitstudium kann ebenfalls eine Option für Berufstätige sein, die in der Logistik Karriere machen und zugleich auf die zunehmende Akademisierung auf Führungsebene reagieren möchten. Einschlägige Studiengänge, die als berufsbegleitendes Studium auch als Logistik-Weiterbildung taugen, sind vor allem:

  • Wirtschaftswissenschaften
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Logistikmanagement
  • Supply Chain Management

Wie kann man per Weiterbildung Logistiker/in werden?

Nicht wenige Fachfremde finden großen Gefallen an der Logistik als Berufsfeld und suchen daher nach Wegen, um per Weiterbildung in der Logistik Fuß zu fassen. Fachkraft für Lagerlogistik oder auch Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistungen sind gefragte Berufe in diesem Bereich, können aber nicht per Weiterbildung erlernt werden.

Wer einen entsprechenden Berufsabschluss anstrebt, muss eine klassische Berufsausbildung im dualen System absolvieren. Ansonsten ist vielleicht noch eine Umschulung möglich, die allerdings eher als Zweitausbildung und nicht als Weiterbildung daherkommt.

Welche Logistik-Weiterbildungen sind anerkannt?

Dass eine Logistik-Weiterbildung keine geregelte Berufsausbildung ersetzen kann, ist Fakt, bedeutet aber keineswegs, dass eine Weiterbildung wertlos ist. Seminare, Fernkurse und andere Anpassungsqualifizierungen sorgen zwar für eine Erweiterung und/oder Aktualisierung des beruflichen Wissens, bescheren den Teilnehmern aber keinen höheren beruflichen Abschluss.

Bei Fortbildungen zum staatlich geprüften Betriebswirt oder Fachwirt mit IHK-Abschluss sieht dies natürlich ganz anders aus. Die Anerkennung eines Studiums mit Bachelor- oder Master-Abschluss steht vollkommen außer Frage. Anerkannte Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Logistik sind folglich durchaus gegeben, wobei es im Vorfeld einer gewissen Recherche bedarf, um den richtigen Karrierepfad einschlagen zu können.

Weiterbildung Logistik – Informationsmaterial jetzt anfordern

Eine Online-Recherche in Sachen Logistik-Weiterbildung schafft die Grundlage für die Entscheidungsfindung. Im nächsten Schritt geht es dann darum, Informationen aus erster Hand zu sammeln. Zu diesem Zweck steht eine Kontaktaufnahme mit verschiedenen Anbietern an, um das kostenlose Informationsmaterial unverbindlich anzufordern.

Anhand der Unterlagen, die alle relevanten Details enthalten, können sich Interessierte einen guten Überblick verschaffen und die richtige Wahl treffen, um dann durchstarten und in der Logistik Karriere zu machen zu können.


Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.7/55 ratings

© 2022 • fernstudium.com • ImpressumDatenschutz